Anna Sina Fries

Regisseurin
wurde 1986 in Basel geboren, hat an der Universität Hildesheim Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis studiert und ist freischaffende Regisseurin, Bühnenbildnerin und Performerin. Sie ist Gründungsmitglied und seit 2014 künstlerische Leiterin des Medientheaterkollektivs machina eX, mit dem sie begehbares interaktives Game-Theater entwickelt und für den Best OFF-Preis der Stiftung Niedersachsen nominiert und zum Theaterfestival Impulse eingeladen wurde. Außerdem ist sie Mitglied des feministischen Autorinnen- und Performerinnen-Kollektivs Henrike Iglesias. Als Regisseurin inszenierte Anna Fries unter anderem am Staatstheater Braunschweig, am Staatstheater Karlsruhe und am Schauspielhaus Bochum. Am Staatsschauspiel Dresden zeichnet Sie sich für die Regie von I LOVE DICK verantwortlich.


Balloon: Produktionen
I love Dick (in Planung), nach dem Roman von Chris Kraus
aus dem amerikanischen Englisch von Kevin Vennemann, http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/i_love_dick/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon,