Sarah Methner

Bühnenbildnerin
geboren 1988 in Berlin, studierte Bühne und Kostüm an der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Während ihres Studiums gestaltete sie zusammen mit Marthe Labes das Kostümbild für den Kinofilm DER KUCKUCK UND DER ESEL (Regie: Andreas Arnstedt). Für das Studienjahr 2013/2014 erhielt sie für besondere künstlerische Leistungen im Rahmen des Studiums das Deutschlandstipendium. In der Spielzeit 2014/2015 war Sarah Methner als Ausstattungsassistentin am Staatstheater Braunschweig engagiert. Dort war sie für das Bühnenbild der Schauspieluraufführung DER LUFTANGRIFF AUF HALBERSTADT (Regie: Maximilian Hanisch) verantwortlich. Ein weiteres festes Engagement als Bühnenbildassistentin führte sie in der Spielzeit 2016/2017 an das Düsseldorfer Schauspielhaus. Für die szenische Lesung DIE FASTNACHTSBEICHTE (Regie: Bernadette Sonnenbichler) entwarf Sarah Methner den Bühnenraum. VON DER LANGEN REISE AUF EINER HEUTE ÜBERHAUPT NICHT MEHR WEITEN STRECKE ist ihre erste Arbeit als Bühnenbildnerin am Staatsschauspiel Dresden.


Balloon: Produktionen
Von der langen Reise auf einer heute überhaupt nicht mehr weiten Strecke, von Henriette Dushe, http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/von_der_langen_reise/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon,