Axel Hambach

Kampfchoreograf
war nach Abschluss seiner Schauspielausbildung am Stadttheater Lüneburg engagiert. 1994 absolvierte er eine Zusatzausbildung zum Bühnenfechtmeister und Choreografen für Bühnenkampf. Seitdem arbeitet er als freiberuflicher Schauspieler und Choreograf u. a. am Staatstheater Braunschweig, Staatstheater Darmstadt oder Schauspielhaus Düsseldorf. Dort war er verantwortlich für die Kampf- und Fechtsequenzen in Shakespeares ROMEO UND JULIA und KÖNIG LEAR. Axel Hambach ist Dozent für Bühnenfechten/-kampf an der Justus-Liebig-Universität Gießen und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim. Am Staatsschauspiel Dresden entwickelte er 2009/2010 für Marc Prätschs Inszenierung von Hebbels DIE NIBELUNGEN Kampfchoreografien mit den jugendlichen Darstellern der Bürgerbühne sowie die Fechtchoreografie für Goethes WILHELM MEISTERS LEHRJAHRE in der Regie von Friederike Heller und Schillers DIE VERSCHWÖRUNG DES FIESKO ZU GENUA in der Regie von Jan Philipp Gloger. In der Spielzeit 2016/2017 zeichnete er für die Kampfchoreografie der Bürgerbühnen-Produktion ROMEO UND JULIA روميو وجولييت verantwortlich.


Balloon: Produktionen
Romeo und Julia, von William Shakespeare
In einer Fassung von Martin Heckmanns
Ein Theaterprojekt in arabischer und deutscher Sprache, http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/romeo_und_julia_buergerbuehne/, productionsnippet--buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon, /content-images/productionpreview/21ee30302721dff372f75018ae91e4af/6877/sw_1219.jpg" alt="" width="560" height="372