Daniel Wetzel

Regisseur

lebt in Athen und Berlin, studierte bis 2000 Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen und brach eine DJ-Karriere zugunsten des Theaters ab, weil es da abwechslungsreicher ist und auch leise Töne und längere Sätze möglich sind. Nach zahlreichen Arbeiten mit Marcus Dross und Helgard Haug unter dem Label Ungunstraum. Alles zu seiner Zeit (Performances, Installationen, Versuchsanordnungen, 1994 – 1998) entstand 2000 das Label Rimini Protokoll, unter dem seither sämtliche Arbeiten kommuniziert werden. Sein jüngstes Radiostück DOCUMENTA PARALLAX. BEOBACHTUNGEN AUS ATHEN (Deutschlandfunk 2017) kann im Internet angehört werden.


Balloon: Produktionen
Träumende Kollektive. Tastende Schafe (STAAT 3), Eine Produktion von Rimini Protokoll und dem Staatsschauspiel Dresden
von Daniel Wetzel, http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/traeumende_kollektive_tastende_schafe/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon, /content-images/productionpreview/aebf54c69a989b16e5e9e402392830e4/7001/ssdd_staat3_007_fotosebastianhoppe.jpg" alt="" width="560" height="372