Daniela Löffner

Hausregisseurin

Hausregisseurin Daniela Löffner war zunächst Regieassistentin am Düsseldorfer Schauspielhaus, wo auch ihre ersten Inszenierungen entstanden. Von 2010 bis 2014 war sie Hausregisseurin am Staatstheater Braunschweig. 2014 erhielt sie für ihre Arbeiten KINDER DER SONNE (Schauspielhaus Zürich) und DER STURM (Staatstheater Braunschweig) den Kurt-Hübner-Regiepreis. Ihre Inszenierung VÄTER UND SÖHNE am Deutschen Theater Berlin wurde 2016 zum Theatertreffen eingeladen. Daniela Löffner arbeitet u. a. regelmäßig am Schauspielhaus Zürich, dem Deutschen Theater Berlin und dem Schauspielhaus Bochum.