Eva Hüster

Schauspielerin
wurde in Bonn geboren. Sie studierte Musik, bevor sie im April 2015 für ein Schauspielstudium an die Universität der Künste Berlin wechselte. Sie war Stipendiatin des Deutschlandstipendiums. Vor ihrem Schauspielstudium spielte sie in der Produktion DIE BALLADE VOM FLIEGENDEN HOLLÄNDER von Sebastian Baumgarten am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Im Rahmen ihres Studiums arbeitete sie u. a. mit Aureliusz Smigiel und Hermann Schmidt-Rahmer, unter dessen Regie sie in der Spielzeit 2017/2018 auch am Schauspielhaus Bochum in der Produktion VOLKSVERRÄTER zu sehen ist. Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit dem freien Musiktheaterkollektiv glanz&krawall aus Berlin. Als Sängerin arbeitete sie u. a. mit dem Collegium Vocale Gent und Philippe Herreweghe sowie mit dem Ensemble Divertimento Vocale Berlin, dessen festes Mitglied sie seit 2012 ist. Zur Spielzeit 2017/2018 tritt Eva Hüster ihr erstes Engagement am Staatsschauspiel Dresden an.


Balloon: Produktionen