Friedemann Seidlitz

wurde 1967 in Dresden geboren, wo er auch ein klassisches Musikstudium absolvierte. Ein Jahr lang war er bereits als Schauspielmusiker am Staatsschauspiel Dresden fest angestellt. Seit über fünfzehn Jahren ist er in Dresden freischaffend und hauptsächlich als Gast in Orchestern tätig. Er ist Gründungsmitglied der Dresdner Sinfoniker. In der „Woyzeck“-Inszenierung von Sandra Strunz spielt er Klarinette und Saxophon.