Thomas Kitsche

Schauspieler
wurde 1989 in Halle an der Saale geboren. Er absolvierte sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Im Rahmen seines Studius war er von 2011 bis 2013 Mitglied des Schauspielstudios am Staatsschauspiel Dresden, wo er u. a. mit den Regisseuren Tilmann Köhler, Andreas Kriegenburg, Jan Gehler und Wolfgang Engel zusammenarbeitete. Mit seinen Kommilitonen wurde er für die Inszenierung NICHTS. WAS IM LEBEN WICHIG IST (Regie: Tilmann Köhler) auf dem Schauspielschultreffen 2012 in Wien mit dem Max-Reinhardt-Preis ausgezeichnet. Am Staatsschauspiel Dresden war er u. a. in Tilmann Köhlers Inszenierung DER KAUFMANN VON VENEDIG zu sehen. Sein erstes Engagement (2013 – 2015) führte ihn an das Theater Augsburg. Dort spielte er unter anderem den Peter Munk in DAS KALTE HERZ, in Ramin Anarakis' Inszenierung von MICHAEL KOHLHAAS sowie in der Inszenierung KLEINER MANN – WAS NUN?“ (Regie: Anne Lenk).
In der Spielzeit 2016/2017 war er festes Ensemblemitglied am Staatsschauspiel Dresden, wo er in DAS GESPENST VON CANTERVILLE (Regie: Susanne Lietzow) und in KRIEG. STELL DIR VOR, ER WÄRE HIER nach dem Buch von Janne Teller (Regie: Pınar Karabulut) auf der Bühne stand.
Als Gast steht er derzeit in Ibrahim Amirs Komödie HOMOHALAL auf der Bühne.
Auf dem Bild v.l.n.r.: Valentin Kleinschmidt, Thomas Schumacher, Anna-Katharina Muck, Thomas Kitsche, Annedore Bauer, Matthias Luckey, Elzemarieke de Vos
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Thomas Kitsche, Valentin Kleinschmidt, Annedore Bauer, Matthias Luckey, Holger Bülow
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Thomas Kitsche, Matthias Luckey, Thomas Schumacher
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Annedore Bauer, Matthias Luckey, Thomas Schumacher, Thomas Kitsche
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Valentin Kleinschmidt, Holger Bülow, Thomas Kitsche, Annedore Bauer, Matthias Luckey, Elzemarieke de Vos, Thomas Schumacher, Anna-Katharina Muck
Foto: David Baltzer
Nächste Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
25
Do
Jan
20.00 - 21.45 Uhr
Kleines Haus 1
Komödie von Ibrahim Amir
Preis: 18 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse


Balloon: Produktionen
Homohalal, Komödie von Ibrahim Amir, http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/homohalal/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon, /content-images/productionpreview/a3ff4918184d90ee916217ad579a2e89/6875/homo1halal384.jpg" alt="" width="560" height="372