Jan-Christoph Gockel

Regisseur, Autor
studierte Regie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Seit 2009 arbeitet er als freier Regisseur, seit der Spielzeit 2014/2015 ist er außerdem als Hausregisseur Teil der Künstlerischen Leitung am Staatstheater Mainz. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Puppenbauer und -spieler Michael Pietsch. Am 14. November 2017 wurde ihm der renommierte Nestroy-Preis in der Kategorie „Beste Bundesländer Aufführung“ für seine Inszenierung DER AUFTRAG: DANTONS TOD mit Texten aus Heiner Müllers der auftrag und Georg Büchners DANTONS TOD am Schauspielhaus Graz verliehen. 2017/2018 bearbeitet Gockel u. a. MOBY DICK für das Staatstheater Stuttgart und FRANKENSTEIN für das Nationaltheater Brüssel.


Balloon: Produktionen
Parole Kästner!, von Jan-Christoph Gockel unter Verwendung von Originaltexten, Tondokumenten u. a., http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/parole_kaestner/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon,