Lambros Pigounis

Komponist
ist auf zeitgenössische, klassische und elektroakustische Komposition spezialisiert. Er unterrichtet am SAE Athens Institute of Technology und arbeitet als Wissenschaftler an der National University of Athens. Zu seinen letzten Arbeiten gehören die Sound Performance MICROPOLITICS OF NOISE (Benaki Museum 2016, im Auftrag des Marina Abramovic Instituts), Theatermusiken sowie Sound-Arbeiten für international tourende Tanzstücke von Kat Valastur (seit 2014) und EVROS WALK WATER 1 & 2 2017 mit Rimini Protokoll. Seine Forschung gilt Ethik und Politik von Klang, elektroakustische Komposition und ihre Performance anhand interaktiver Kompositionsmodelle.


Balloon: Produktionen
Träumende Kollektive. Tastende Schafe (STAAT 3), Eine Produktion von Rimini Protokoll und dem Staatsschauspiel Dresden
von Daniel Wetzel, http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/traeumende_kollektive_tastende_schafe/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon, /content-images/productionpreview/aebf54c69a989b16e5e9e402392830e4/7001/ssdd_staat3_007_fotosebastianhoppe.jpg" alt="" width="560" height="372