Anton Kurt Krause

Regisseur
wurde 1986 in Magdeburg geboren. 2004 gründet er das Theaterfestival „Improv(is)e your life“, war ein Jahr Regieassistent am Theater der Altmark und studierte unter Luk Perceval von 2008 bis 2011 Regie an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg. Seit der Spielzeit 2011/2012 war Anton Kurt Krause Regieassistent am Thalia Theater Hamburg, wo er u. a. mit Jan Bosse, Stefan Pucher, Nicolas Stemann und Jette Steckel arbeitete. Neben eigenen Arbeiten am Thalia Theater wie der Monologreihe SCHÖNER SCHEITERN im Nachtasyl und zuletzt ICH RUFE MEINE BRÜDER von Jonas Hassen Khemiri brachte Anton Kurt Krause die Pilotfolge der Thalia-Soap RENNBAHN DER LEIDENSCHAFT auf die Bühne und inszenierte das Klassenzimmerstück SPIEL ZIGEUNISTAN von Christiane Richers , das während der Lessingtage 2014 Premiere feierte.