Paula Oevermann, Gastspiele und Projektleitung
Portrait von Paula Oevermann

wurde 1983 in Hamburg geboren und ist in Berlin aufgewachsen. Sie studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Skandinavistik in Tübingen mit Gastaufenthalten in Oslo sowie Gebärdensprachdolmetschen in Magdeburg. Während des Studiums war sie Mitherausgeberin und Redakteurin des unabhängigen studentischen Wissenschaftsmagazins „Faktor14“, welches 2012 mit dem Baden-Württembergischen Landespreis für studentisches Engagement dotiert wurde. Nach verschiedenen Hospitanzen und Assistenzen in Regie und Dramaturgie arbeitete Paula Oevermann seit 2014 als Freie Dramaturgin und Projektkoordinatorin für Schauspiel-, Tanz- und Performanceprojekte, u. a. für das europäische Theaternetzwerk European Theater Convention (ETC), wo sie internationale Theaterfestivals und -programme, u. a. in Rumänien und der Ukraine realisierte. Am Staatsschauspiel Dresden ist sie in der Spielzeit 2016/2017 als Dramaturgin und als Koordinatorin für Koproduktionen, Gastspiele und Sonderveranstaltungen engagiert.

Foto: Krafft Angerer