Auszubildende*n

zum/zur Bühnenmaler*in bzw. Bühnenplastiker*in, Fachrichtung Theaterplastik
Die Sächsischen Staatstheater – Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden suchen zum 1. September 2018
 
eine*n Auszubildende/n
zum/zur Bühnenmaler*in bzw. Bühnenplastiker*in,
Fachrichtung Theaterplastik.
 
Künstlerisch-technisch ambitionierte und talentierte Menschen erhalten eine in die Zukunft gerichtete Ausbildung, die interessante Berufschancen bietet.
Bühnenmaler*innen bzw. Bühnenplastiker*innen arbeiten an der Erstellung der Dekorationen für das bühnen- oder szenenbildnerisch vorgegebene Inszenierungskonzept in zeichnerischer, malerischer und plastischer Hinsicht. Diese praktischen und künstlerischen Aufgaben verlangen handwerkliche Fertigkeiten, künstlerisches Geschick und Vorkenntnisse in Bildhauerei und Gestaltung.
 
Ihre Voraussetzungen:
– einen guten Abschluss der Oberschule oder Abitur bzw. Fachabitur
– technisches und künstlerisches Verständnis sowie handwerkliches Geschick
– gute Farbsehtüchtigkeit, normales Sehen, uneingeschränktes Farbensehen und körperliche Belastbarkeit sind Kernbedingungen dieser Ausbildung. Ferner dürfen keine Allergien gegenüber Farb- und Lösungsmitteln bestehen
– künstlerische Begabung und Verständnis für technisch- künstlerische Zusammenhänge
– Interesse an Kunst-, Theatergeschichte und Stilkunde
– Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
– Kreativität und Freude an selbständigem, kreativem Arbeiten
– gute Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
– Interesse am Betrieb der Sächsischen Staatstheater
 
Die Ausbildungsvergütung erfolgt nach dem TVA-L BBiG in Verbindung mit dem Versorgungswerk der Länder (VBL).
 
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
 
Die Sächsischen Staatstheater – Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden senden Bewerbungsunterlagen nur nach Erstattung der Portokosten zurück. Reise- und Übernachtungskosten können nicht übernommen werden.
 
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, mit Bildmaterial (Zeichnungen und Fotos von Werkstücken), ca. 15 – 20 Arbeitsproben – schriftlich oder per E-Mail – bis zum Sonntag, 28. Januar 2018 an:
 
Sächsische Staatstheater – Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden-
Personalabteilung, Frau Eckert
Theaterplatz 2
01067 Dresden
E-Mail: pa@saechsische-staatstheater.de