Leiter*in Bürgerbühne

Die Sächsischen Staatstheater – Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden suchen für das Staatsschauspiel Dresden für die Spielzeit 2019/2020, d. h. zum 1. August 2019
 
eine*n Leiter*in Bürgerbühne.  
 
Zum Staatsschauspiel Dresden gehören zwei Spielstätten: das in der Altstadt gelegene Schauspielhaus und eine zweite Spielstätte, das Kleine Haus in der Dresdner Neustadt. Das Schauspielhaus verfügt über einen nach historischem Vorbild renovierten Zuschauerraum mit zwei Rängen und 800 Sitzplätzen. Das Kleine Haus hat zwei Säle für bis zu 370 Zuschauer und eine Studiobühne für 100 Zuschauer. Neben zeitgenössischer und internationaler Dramatik stellt die Theaterarbeit der Bürgerbühne seit 2009 einen inhaltlichen Schwerpunkt des Kleinen Hauses dar: In zahlreichen und sehr unterschiedlichen generationsübergreifenden Projekten stehen Bürger aus Dresden und der Region auf der Bühne. Ziel dabei ist, mit Formen des partizipativen Theaters künstlerisch vielfältig zu experimentieren und das Theater möglichst divers mit der Stadt zu vernetzen. Pro Spielzeit sind dabei fünf Inszenierungen Bestandteil des Gesamtspielplans des Staatsschauspiels Dresden. Insgesamt standen seit 2009 rund 4.000 Dresdner*innen auf der Bühne, pro Spielzeit werden ca. 135 Aufführungen der insgesamt ca. 850 Vorstellungen des gesamten Staatsschauspiels Dresden von der Bürgerbühne gegeben. Zur Bürgerbühne gehört seit 2015 neben den Inszenierungen und Theaterclubs und einigen Sonderformaten auch das Montagscafé als offener wöchentlicher Treffpunkt für Dresdner mit und ohne Fluchterfahrung. Die Dresdner Bürgerbühne gilt als Erfolgsprojekt und Vorbildmodell mit bundesweiter Strahlkraft.
 
Gesucht wird eine Persönlichkeit mit hohen künstlerischen und kommunikativen Fähigkeiten und einem großen gesellschaftlichen Interesse, die aufgrund ihrer bisherigen Berufserfahrungen sowie ihrer Vernetzung in der Lage ist, die Frage nach der Möglichkeiten des professionellen Theaters mit nichtprofessionellen Darstellern und seine Bedeutung in der Stadtgesellschaft vielfältig zu beantworten.
 
Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Darstellenden Kunst oder eine vergleichbare künstlerische Qualifikation, außergewöhnliche Leistungsbereitschaft, Führungskompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Organisationstalent, Entscheidungsfreude und Integrationsvermögen werden dabei vorausgesetzt.
 
Das Team der Bürgerbühne besteht zur Zeit neben der Leitung aus einem dreiköpfigen Team (Dramaturgie/Produktionsleitung/Leitung Montagscafe) und einer Jahrespraktikant*in sowie eine*m Freiwillige*n im FSJ Kultur. Alle Abteilungen des Hauses (Presse- und Öffentlichkeit, technische Abteilungen etc.) arbeiten der Bürgerbühne zu. 
 
Zusammen mit den Bewerbungsunterlagen soll eine Skizze für die zukunftsweisende Konzeption der Bürgerbühne eingereicht werden.
 
Die Anstellung erfolgt in Vollzeit und wird nach NV Bühne SR Solo vergütet. 
 
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
 
Die Sächsischen Staatstheater – Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden senden Bewerbungsunterlagen nur nach Erstattung der Portokosten zurück. Reise- und Übernachtungskosten können nicht übernommen werden.
 
Bitte senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungen – schriftlich oder per E-Mail – bis zum Freitag, 9. Februar 2018 an:
 
Sächsische Staatstheater – Staatsoper Dresden und Staatsschauspiel Dresden
Personalabteilung
Theaterplatz 2
01067 Dresden
E-Mail: pa@saechsische-staatstheater.de