Ermässigungen und Gutscheine

Blaue Tage

Mindestens einmal im Monat können Sie zu einem Sonderpreis von 10,00 € ausgewählte Vorstellungen besuchen. Die Termine entnehmen Sie bitte den Monatsspielplänen.

SCHÜLER*INNEN, STUDIERENDE UND AZUBIS

Junge Menschen in der Ausbildung – Schüler*innen, Student*innen, Teilnehmer*innen des Freiwilligen Sozialen Jahres und des Bundesfreiwilligendienstes u. a. – zahlen bis zum vollendeten 30. Lebensjahr und gegen Vorlage eines Ausweises 7,00 € auch im Vorverkauf (im Schauspielhaus in der Regel ab Preisgruppe 2, Reihe 12). An der Abendkasse gibt es 7,00-€-Karten eine Stunde vor Beginn der Vorstellung je nach Verfügbarkeit in allen Preiskategorien. Ausgenommen sind Gastspiele und Sonderveranstaltungen. Erstsemester zahlen nur 3,50 €. Bitte als Nachweis die Immatrikulationsbescheinigung vorlegen.

INHABER*INNEN DES DRESDNER SOZIALPASSES UND ARBEITSLOSE

Inhaber*innen des Dresdner Sozialpasses und Arbeitslose zahlen nur 7,00 €, auch im Vorverkauf. Ausgenommen sind Gastspiele und Sonderveranstaltungen.

HARTZ-IV-EMPFÄNGER*INNEN

Hartz-IV-Empfänger*innen erhalten gegen entsprechende Nachweise Karten für 1,00 € an der Abendkasse.
Ausgenommen sind Gastspiele und Sonderveranstaltungen.

SCHULKLASSEN

Schulklassen zahlen pro Schüler*in 5,50 € für alle Vorstellungen im Schauspielhaus sowie im Kleinen Haus auf allen Plätzen. Dies gilt bereits für den Vorverkauf. Wir behalten uns vor, die Kontingente zu begrenzen. Reservieren Sie rechtzeitig!

SENIOR*INNEN UND SCHWERBEHINDERTE

Senior*innen und Schwerbehinderte (ab 70 %) erhalten nach Vorlage eines entsprechenden Ausweises eine Ermäßigung von bis zu 35 % im Schauspielhaus und bis zu 20 % im Kleinen Haus. Schwerbehinderte, die auf eine Begleitung angewiesen sind (im Schwerbehindertenausweis mit einem B vermerkt), erhalten für sich und ihre Begleitperson eine Eintrittskarte mit je 50 % Ermäßigung.

ASYLSUCHENDE

Asylsuchende erhalten gegen entsprechende Nachweise Karten für 1,00 €. Der Förderverein des Staatsschauspiels Dresden übernimmt diesen Betrag und ermöglicht so Asylsuchenden einen Theaterabend ohne Zusatzkosten. Ausgenommen sind Gastspiele und Sonderveranstaltungen.

DIE THEATERCARD

Das Angebot für Stammgäste: Sie erhalten die Theatercard kostenlos an den Vorverkaufskassen im Schauspielhaus. Unsere Kassenmitarbeiter tragen jeden Theaterbesuch zum normalen Eintrittspreis auf der Karte ein. Ab dem fünften Besuch ist jede weitere Eintrittskarte ca. 30 % ermäßigt. Ab dem neunten Besuch steigt die Ermäßigung auf ca. 50 %. Die Theatercard gilt nur für den Einzelverkauf von Repertoirevorstellungen und für die Dauer eines Jahres ab dem ersten Vorstellungsbesuch.

ANRECHTSINHABER*INNEN

Inhaber*innen eines Dresdner Anrechts oder eines Schauspielanrechts erhalten ca. 10 % Ermäßigung auf jede weitere Eintrittskarte bei Repertoirevorstellungen.

GRUPPENERMÄSSIGUNGEN

Gruppenermäßigung für Gruppen ab 20 Personen auf Anfrage.

THEATERGUTSCHEINE

Verschenken Sie Theater mit Theatergutscheinen im Wert von 10, 20, 30, 40 oder 50 €. Die Beschenkten lösen den Gutschein im Laufe von drei Jahren in Eintrittskarten für Repertoirevorstellungen nach eigener Wahl ein. Der Kauf der Gutscheine ist auch im Internet möglich.

Hier können Sie Gutscheine online buchen

SCHNULLERTAG

Kostenlose Kinderbetreuung im Theater. Im Kleinen Haus bieten wir ausgewählte Vorstellungen sonntagnachmittags an. Sie geben Ihre Kinder im Theater in die Obhut ausgebildeter Pädagog*innen, die die Kleinen liebevoll betreuen, während Sie ungestörte Theaterstunden erleben. Die Kinderbetreuung ist in der Theaterkarte inbegriffen. Die Termine der Schnullertage entnehmen Sie bitte den Monatsspielplänen. Anmeldung bitte beim Kartenkauf.
Grundsätzlich ist eine Addition von Ermäßigungen nicht möglich. Wir behalten uns vor, die Ausweise, die zu einer Ermäßigung berechtigen, beim Kauf der Karten zu kontrollieren.