12.+13.05.2018 › Schauspielhaus

Der zerbrochne Krug

Ein Lustspiel von Heinrich von Kleist

Gastspiel Schauspielhaus Zürich
Auf dem Bild v.l.n.r.: Friederike Wagner, Lisa-Katrina Mayer, Inga Busch, Markus Scheumann, Hans Kremer
Foto: Matthias Horn
Foto: Matthias Horn
Auf dem Bild v.l.n.r.: Hans Kremer, Friederike Wagner, Inga Busch, Markus Scheumann
Foto: Matthias Horn
Auf dem Bild v.l.n.r.: Lisa-Katrina Mayer, Friederike Wagner, Inga Busch, Graham F. Valentine, Markus Scheumann, Hans Kremer
Foto: Matthias Horn
Auf dem Bild v.l.n.r.: Graham F. Valentine, Lisa-Katrina Mayer, Friederike Wagner, Inga Busch, Graham F. Valentine, Markus Scheumann, Hans Kremer
Foto: Matthias Horn
Auf dem Bild v.l.n.r.: Ensemble
Foto: Matthias Horn
Handlung
Der Krug der Marthe Rull ist zerbrochen. Nachdem das wertvolle Stück ein Zeitalter von Brand und Zerstörung überstanden hatte, ging er ausgerechnet im Zimmer der Tochter Eve zu Bruch. Unter Verdacht steht Eves Verlobter Ruprecht, den Marthe vor dem Gericht in Huisum verklagt. Doch Ruprecht erlebte am Tatort ganz anderes: Er habe Eve mit einem unerkannten Fremden, der sogleich die Flucht ergriff, bei einer nächtlichen Liaison erwischt. Huisums Dorfrichter Adam hat den Fall aufzuklären. Dieser rückt zunehmend selbst ins Licht des Verdachts. Er verstrickt sich immer mehr in Behauptungen und Lügen und hält somit wie König Ödipus über sich selbst Gericht. Zum Schluss wissen Kläger wie Angeklagte, dass es Adam war, den Ruprecht in die Flucht trieb. Er schlich aus Zuneigung nachts zu Eve ins Zimmer und wollte sie erpressen. Doch ob am Ende die Guten belohnt und die Bösen bestraft sind, bleibt in diesem wie komischen Lustspiel zweifelhaft. In Kleists Gerichtssaal gleicht die Welt der Wahrheitssuchenden viel mehr dem Scherbenhaufen der Marthe Rull.

Unterstützt von der Hans Imholz Stiftung

www.schauspielhaus.ch
Besetzung
Regie
Barbara Frey
Bühne
Muriel Gerstner
Kostüme
Esther Geremus
Licht
Rainer Küng
Dramaturgie
Andreas Karlaganis
Walter, Gerichtsrat
Hans Kremer
Adam, Dorfrichter
Markus Scheumann
Licht, Schreiber
Michael Tregor
Frau Marthe Rull
Friederike Wagner
Eve
Lisa-Katrina Mayer
Ruprecht
Inga Busch
Frau Brigitte
Graham F. Valentine
Nächste Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Zu Gast
12
Sa
Mai
19.30 Uhr
Schauspielhaus
Ein Lustspiel von Heinrich von Kleist

Gastspiel Schauspielhaus Zürich
Preis: 18,00 € bis 30,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Zu Gast
13
So
Mai
15.00 Uhr
Schauspielhaus
Ein Lustspiel von Heinrich von Kleist

Gastspiel Schauspielhaus Zürich
Preis: 18,00 € bis 30,00 €