Wanja Saatkamp

Projektleiterin Montagscafé
Nach Abschluss des Studiums der Angewandten Kulturwissenschaften in Hildesheim und „Kunst und Medien“ an der UdK Berlin mit Studienaufenthalten in Toulouse und Liverpool, startete sie ihre berufliche Laufbahn als Kulturmanagerin eines EU-Kulturprojekts. Es folgten einige Jahre als Producerin und Produktionsleitung für Dokumentarfilme für Arte (u. a. langjährige Arbeit für „Sarah Wieners kulinarischen Abenteuer“) und die Gründung des Performance-Kollektivs MAIDEN MONSTERS. Zwischen 2007 und 2017 war sie als Künstlerin auf Theater-Festivals, an Stadt- und Staatstheatern mit MAIDEN MONSTERS aber auch solo als Videokünstlerin, Musikerin und Theaterschaffende unterwegs (darunter: „Festival Politik im freien Theater“, treibstoff Basel, „AUA wir leben“ Bern, X-Wohnungen Istanbul/Mannheim, Thalia Theater Hamburg, Schauspiel Hannover, Deutsches Theater Berlin, Impulse Theaterfestival, WUK Wien, Schauspielhaus Graz, Kulturhauptstadt Marseille2013, Nationaltheater Mannheim). Am Staatsschauspiel Dresden war sie für das Video in Miriam Tscholls Inszenierung von Shakespeares ROMEO UND JULIA verantwortlich. Seit Beginn der Spielzeit 2017/2018 lebt sie in Dresden und wird das Montagscafe u. a. mit dem neuen Schwerpunkt „NEW DRESDEN – über die Zukunft Dresdens als offene Stadtgesellschaft“ fortsetzen.


Balloon: Produktionen
Montagscafé, , http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/montagscafe/, productionsnippet--buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon, /content-images/productionpreview/c79edcf8d1a25ef90ee1dc1009cf74af/830/montagscafe_3856.jpg" alt="" width="2880" height="1913