Uraufführung 25.10.2017

OKTOBER (ZEHN TAGE, DIE DIE WELT ERSCHÜTTERTEN)

Stummfilm von Sergej Eisenstein und Grigori Alexandrow, UdSSR 1928
mit Live-Musik der Dresdner Sinfoniker
Handlung
Eisensteins Reenactment der Oktoberrevolution, 10 Jahre später zum Teil mit den historischen Protagonisten an Originalschauplätzen inszeniert, ist Parteinahme, Kommentar, ironisches Spiel mit der Selbstinszenierung der Macht und avancierte Filmkunst. Wir zeigen eine 2012 vom Filmmuseum München restaurierte Fassung mit neuer Musik nur für diesen Abend. Die Dresdner Sinfoniker vertonen live und vor der Leinwand in der Schauburg. Eine Uraufführung!

Eine Kooperation des Staatsschauspiels Dresden mit dem Filmtheater Schauburg und den Dresdner Sinfonikern

Besetzung
von
Sergej Eisenstein, Grigori Alexandrow
MUSIKALISCHE LEITUNG UND KEYBOARDS
Rolf Zielke
DRUMS UND PERCUSSION
Heiko Jung
FLÖTE UND SUBKONTRABASSFLÖTE
Sascha Friedl
E-CELLO
Stephan Braun
Nächste Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
25
Mi
Okt
19.30 - 21.30 Uhr
Filmtheater Schauburg
Stummfilm von Sergej Eisenstein und Grigori Alexandrow, UdSSR 1928
mit Live-Musik der Dresdner Sinfoniker
Preis: 18,00 €
100 JAHRE OKTOBERREVOLUTION