Claudia Sinnig

Autorin und Übersetzerin
ist in Gotha aufgewachsen. Sie studierte Russistik, Anglistik und Lituanistik. Ab 1989 war sie Doktorandin an der Universität Vilnius und Mitbegründerin des Lithuanian Review, der ersten unzensierten englischen Zeitung in Litauen. Ab 1990 arbeitete sie im Pressebüro des Parlamentspräsidenten Landsbergis. 1992 promovierte sie über litauische Literatur. Seither arbeitet sie als freie Autorin und Übersetzerin und publiziert zur litauischen und russischen Literatur und Gegenwartskunst. Claudia Sinnig lebt in Wuhden im Oderbruch.


Balloon: Produktionen
Sun and Sea, von Rugilė Barzdžiukaitė, Vaiva Grainytė und Lina Lapelytė
Libretto aus dem Litauischen übertragen von Claudia Sinnig, http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/sun_and_sea/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon, /content-images/productionpreview/64b8267f81b79a974f36395bcd90dd54/8971/sunandsea_0040_fotosebastianhoppe.jpg" alt="" width="2880" height="1913