Robert Lehniger
Portrait von Robert Lehniger

geboren 1974 in Weimar, studierte Visuelle Kommunikation und Mediengestaltung an der Bauhaus-Universität Weimar. Seitdem arbeitet er als Regisseur und Videokünstler. In seinen filmischen Arbeiten, Bühneninszenierungen, ­Videoinstallationen und Transmedia-Projekten untersucht er die Schnittstelle von Theater und Neuen Medien und spielt mit Formen des medialen Erzählens im Realraum und im Netz. Seine Arbeiten basieren auf Romanvorlagen, Filmstoffen und eigenen Stückentwicklungen und werden an führenden Schauspiel- und Opernhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz ­gezeigt: ­Theater ­Basel, Schauspielhaus Zürich, Schauspiel Frankfurt, Münchner ­Kammerspiele, ­Volksbühne Berlin, Burgtheater Wien, Residenztheater München, Theater Neumarkt in ­Zürich, ­Deutsche Oper Berlin und Deutsches Theater Berlin. Am Staatsschauspiel Dresden richtete Lehniger 2012 gemeinsam mit Studierenden der HfBK Dresden den theatralen Parcours „Sie befinden sich hier“ ein. Am Staatsschauspiel Dresden zeichnete ­Lehniger für die Uraufführung von Jochen Schmidts „Schneckenmühle“ verantwortlich. ­Seine ­Inszenierung von Rainer Werner Fassbinders „Katzelmacher“, eine Produktion der Bürgerbühne des ­Staatsschauspiels Dresden, wurde 2015 zum Berliner Theatertreffen der Jugend ­eingeladen.

  • Europa (Regie / Regie und Video)