Thomas Eisen

Schauspieler
geboren 1966 in Wien, erhielt er seine Ausbildung am dortigen Konservatorium. Ab 1992 war er am Theater Junge Generation in Dresden engagiert und wechselte 1996 in das Ensemble des Staatsschauspiels Dresden. 2005 ging er an das Schauspiel Stuttgart, wo er mit den Regisseur*innen Karin Henkel, Friederike Heller und Volker Lösch zusammenarbeitete. Seit der Spielzeit 2009/2010 ist Thomas Eisen wieder Ensemblemitglied am Staatsschauspiel Dresden, wo er seither u. a. als Marat in Peter Weiss' MARAT/SADE und als Jonathan Peachum in Brechts DIE DREIGROSCHENOPER (beides in der Regie von Friederike Heller), in den Uraufführungen von Dirk Lauckes FÜR ALLE REICHT ES NICHT (Regie: Sandra Strunz), in René Polleschs KAPITAL DER PUPPEN (Regie: René Pollesch), in Shakespeares WAS IHR WOLLT (Regie: Andreas Kriegenburg) und WIE ES EUCH GEFÄLLT (Regie: Jan Gehler), in Hebbels DIE NIBELUNGEN (Regie: Sebastian Baumgarten), als Herzog von Alba in Schillers DON CARLOS (Regie: Roger Vontobel, eingeladen zum Theatertreffen 2011) und in DER ABENTHEURLICHE SIMPLICISSIMUS TEUTSCH nach Grimmelshausen (Regie: Simon Solberg) zu sehen war. Daneben verfolgt Thomas Eisen eigene musikalische Projekte, z. B. mit seinen aktuellen Bands „Kaisermühlen“ und „fineripps“. Bereits im Jahre 2010 war mit BACKSTAGE sein erster selbstgeschriebener musikalischer Theaterabend am Staatsschauspiel Dresden zu sehen, in Stuttgart brachte er zuvor mit Musikern der Band „Marvels“ unter dem Titel THE GREAT ROCK'N'ROLL SWINDLE – SWINDLE, WHAT SWINDLE! einen weiteren Theater-Musik-Abend auf die Bühne. In der letzten Spielzeit konzipierte Thomas Eisen das etablierte Format WUNSCHKONZERT weiter unter dem Titel DAS NEUE WUNSCHKONZERT und wird damit auch in der Spielzeit 2017/2018 im Staatsschauspiel Dresden zu sehen sein.
Auf dem Bild: Ursula Hobmair, Torsten Ranft, Thomas Eisen, David Kosel, Lukas Rüppel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel, Torsten Ranft, Ursula Hobmair, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel, Ursula Hobmair, Torsten Ranft, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Torsten Ranft, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Torsten Ranft, Lukas Rüppel, Thomas Eisen, Ursula Hobmair
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild v.l.n.r.: Thomas Eisen, Philipp Grimm
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild v.l.n.r.: Birte Leest, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild v.l.n.r.: Sven Hönig, Philipp Grimm, Ursula Hobmair, Birte Leest, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Foto v.l.n.r.: Moritz Dürr, Thomas Schumacher, Thomas Eisen, Christine Hoppe, Karina Plachetka
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Foto v.l.n.r.: Christine Hoppe, Thomas Eisen, Raiko Küster, Betty Freudenberg, Hans-Werner Leupelt, Thomas Schumacher, Moritz Dürr, Karina Plachetka, Dominik Maringer
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild v.l.n.r.: Banda Internationale, Christine Hoppe, Thomas Eisen
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Christine Hoppe, Philipp Lux, Antje Trautmann, Holger Hübner, Thomas Eisen, Matthias Luckey, Torsten Ranft
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Thomas Eisen, Antje Trautmann
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Thomas Eisen, Torsten Ranft, Christine Hoppe, Philipp Lux
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Thomas Eisen, Banda Internationale, Holger Hübner, Philipp Lux, Antje Trautmann, Matthias Luckey, Torsten Ranft, Christine Hoppe
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Thomas Eisen, Christine Hoppe
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Thomas Eisen, Christine Hoppe
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Thomas Eisen, Christine Hoppe
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Torsten Ranft, Thomas Eisen, Christine Hoppe, Banda Internationale
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Thomas Eisen, Christine Hoppe
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Antje Trautmann, Thomas Eisen, Holger Hübner
Foto: David Baltzer
Auf dem Bild v.l.n.r.: Thomas Eisen, Antje Trautmann, Christine Hoppe
Foto: David Baltzer
Staffel 2, Folge 1 „Eros Ramazzotti bildet eine Koalition.“
Auf dem Bild: Thomas Eisen, Nadja Stübiger, Moritz Kienemann
Foto: Sebastian Hoppe
Nächste Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Premiere
25
Sa
Nov
19.30 - 21.15 Uhr
Schauspielhaus
von Eugène Labiche
Deutsch von Elfriede Jelinek
Im Anschluss Premierenfeier im Restaurant william. DJ Danzel legt für Sie auf.
Preis: 15,00 € bis 27,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
27
Mo
Nov
19.30 - 21.15 Uhr
Schauspielhaus
von Eugène Labiche
Deutsch von Elfriede Jelinek
Preis: 10,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
28
Di
Nov
19.30 - 22.45 Uhr
Schauspielhaus
18.45 Einführung
Preis: 11,00 € bis 25,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
5
Di
Dez
19.30 - 21.15 Uhr
Schauspielhaus
von Eugène Labiche
Deutsch von Elfriede Jelinek
Preis: 11,00 € bis 25,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Zum letzten Mal
6
Mi
Dez
19.00 - 22.15 Uhr
Schauspielhaus
nach dem Roman von Hans Fallada
In einer Neufassung von Eberhard Petschinka
18.15 Einführung
Preis: 11,00 € bis 25,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
7
Do
Dez
19.30 - 22.15 Uhr
Kleines Haus 1
18.45 Einführung
Preis: 18,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
11
Mo
Dez
19.30 - 22.45 Uhr
Schauspielhaus
Preis: 10,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
15
Fr
Dez
19.30 - 21.15 Uhr
Schauspielhaus
von Eugène Labiche
Deutsch von Elfriede Jelinek
Preis: 15,00 € bis 27,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
16
Sa
Dez
19.30 - 22.15 Uhr
Kleines Haus 1
Preis: 20,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
19
Di
Dez
19.30 - 22.15 Uhr
Kleines Haus 1
Preis: 18,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
20
Mi
Dez
19.30 - 21.15 Uhr
Schauspielhaus
von Eugène Labiche
Deutsch von Elfriede Jelinek
Preis: 11,00 € bis 25,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
25
Mo
Dez
19.30 - 21.15 Uhr
Schauspielhaus
von Eugène Labiche
Deutsch von Elfriede Jelinek
Preis: 11,00 € bis 25,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
26
Di
Dez
19.30 - 22.15 Uhr
Kleines Haus 1
Preis: 18,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
2 : 1
27
Mi
Dez
19.30 - 22.45 Uhr
Schauspielhaus
18.45 Einführung
2 x ins Theater, 1 x zahlen! ist eine Sonderaktion während der Weihnachtszeit! Erhältlich an den Vorverkaufskassen im Schauspielhaus und Kleinen Haus.
Preis: 11,00 € bis 25,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
31
So
Dez
17.00 - 18.45 Uhr
Schauspielhaus
von Eugène Labiche
Deutsch von Elfriede Jelinek
Für diese Vorstellung werden keine Ermäßigungen gewährt!
Preis: 20,00 € bis 32,00 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
31
So
Dez
21.00 - 22.45 Uhr
Schauspielhaus
von Eugène Labiche
Deutsch von Elfriede Jelinek
Für diese Vorstellung werden keine Ermäßigungen gewährt!
Preis: 20,00 € bis 32,00 €


Balloon: Produktionen
Die Affäre Rue de Lourcine, von Eugène Labiche
Deutsch von Elfriede Jelinek, http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/die_affaere_rue_de_lourcine/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon, /content-images/productionpreview/823fbad46d981428a9963938a94f9161/7537/ruedelurcine_vorab_1776_fotosebastianhoppe.jpg" alt="" width="560" height="372
Minna von Barnhelm, von Gotthold Ephraim Lessing, http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/minna_von_barnhelm_braunschweig/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon, /content-images/productionpreview/4ef5257d4c6106109de205240e19dcd7/7154/ssdd_minna_014_fotosebastianhoppe.jpg" alt="" width="560" height="372
Professor Bernhardi, von Arthur Schnitzler, http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/professor_bernhardi/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon, /content-images/productionpreview/04be8c1f4e8f1d230cf91b54d160a2cf/6939/staatsschauspieldresden_bernhardi_0017_fotosebastianhoppe.jpg" alt="" width="560" height="372
Jeder stirbt für sich allein, nach dem Roman von Hans Fallada
In einer Neufassung von Eberhard Petschinka, http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/jeder_stirbt_fuer_sich_allein/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon, /content-images/productionpreview/197412d6323aaba9827e2a32b2747b08/6874/jeder1stirbt0091.jpg" alt="" width="560" height="372
Das neue Wunschkonzert, mit Thomas Eisen und Benjamin Rietz, http://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/das_neue_wunschkonzert/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon,