Simon Werdelis

Schauspieler
wurde 1990 in Neustadt an der Weinstraße geboren. Seine Ausbildung erhielt er an der Universität Mozarteum in Salzburg. Während des Studiums spielte er am Landestheater Salzburg sowie beim Körber Studio Junge Regie am Thalia Theater Hamburg. Gemeinsam mit seinem Jahrgang erhielt er beim Schauspielschultreffen 2013 in Berlin einen Ensemblepreis sowie den Preis der Studierenden für die Inszenierung EIN SPORTSTÜCK (Regie: Tina Lanik). Seit Beginn der Spielzeit 2013/2014 war er festes Ensemblemitglied am Residenztheater München und spielte in Inszenierungen von Nuran David Calis, Thomas Dannemann, Dimiter Gotscheff, Martin Kušej, Anne Lenk, Marius von Mayenburg und Michael Thalheimer. Bereits 2014 gastierte er mit dem Ensemble des Münchner Residenztheaters mit ZEMENT beim Berliner Theatertreffen. Simon Werdelis ist zudem seit Januar 2017 in der ARD-Vorabendserie „WaPo Bodensee“ zu sehen. Mit Beginn der Spielzeit 2017/2018 wechselt er als festes Ensemblemitglied an das Staatsschauspiel Dresden.