Adriana Braga Peretzki

Kostümbildnerin
geboren in Rio de Janeiro, studierte Kostümdesign an der Hochschule für Angewandte Künste in Hamburg. Wichtige Arbeiten entstanden u.a. am Hamburger Thalia Theater, den Staatstheatern Stuttgart, den Bayreuther Festspielen, Salzburger Festspielen, dem Münchner Residenztheater, Schauspiel Frankfurt, Schauspiel Leipzig, an der Berliner Volksbühne sowie am Schauspielhaus Zürich. Seit 2009 arbeitet sie regelmäßig mit Sebastian Hartmann zusammen, u. a. entwarf sie für die Inszenierung KRIEG UND FRIEDEN die Kostüme, die 2013 zum Berliner Theatertreffen eingeladen wurde. Außerdem verbindet sie eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit Frank Castorf, u. a. für Richard Wagners RING DES NIBELUNGEN bei den Bayreuther Festspielen, den beiden für das Berliner Theatertreffen eingeladenen Stücken REISE ANS ENDE DER NACHT und BAAL aus München sowie zuletzt für Gounods FAUST an der Oper Stuttgart. ERNIEDRIGTE UND BELEIDIGTE nach Dostojewski war in der Spielzeit 2017/2018 ihre erste gemeinsame Arbeit mit Sebastian Hartmann am Staatsschauspiel Dresden.


Balloon: Produktionen
Schuld und Sühne, nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewski, https://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/schuld_und_suehne/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon,
Erniedrigte und Beleidigte, nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewski
unter Verwendung der Hamburger Poetikvorlesung von Wolfram Lotz, https://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/erniedrigte_und_beleidigte/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon,