Dorothee Paul

Theaterpädagogin und Projektkoordinatorin „Theater in die Schule“
studierte Dramaturgie (B.A.) an der HMT Leipzig und Theaterpädagogik (M.A.) an der UdK Berlin. Nach ihrem Studium arbeitete Dorothee Paul als freie Theaterpädagogin für ein künstlerisches Projekt gegen Antisemitismus am Landestheater Detmold, welches Sie gemeinsam mit einer Kollegin für Schüler*innen entwickelte. Anfang 2019 kam Sie nach Dresden, um an der Theaterakademie des tjg. theater junge generation als Theaterpädagogin verschiedene Spielklubs zu leiten sowie Inszenierungen und Sonderformate zu betreuen. Seit der Spielzeit 2020/2021 ist Dorothee Paul als Theaterpädagogin und Projektkoordinatorin von „Theater in die Schule“ am Staatsschauspiel Dresden tätig.