Lukas Rietzschel

Autor
wurde 1994 in Räckelwitz in Ostsachsen geboren. Er studierte Politikwissenschaft, Germanistik und Kulturmanagement. Die Veröffentlichung seines ersten Textes erfolgte 2012 im Zeit Magazin. Darauf erschienen weitere seiner Texte in verschiedenen Sammelbänden. Er war Teilnehmer beim Treffen Junger Autoren und Gewinner bei poet|bewegt. Für das Manuskript seines Romandebüts MIT DER FAUST IN DIE WELT SCHLAGEN wurde ihm der Retzhof-Preis für junge Literatur verliehen. In Görlitz, wo er heute lebt, hilft er beim Aufbau des Literaturhauses in der Alten Synagoge, um einen Ort der Begegnung und Diskussion zu schaffen. 2019 wurde er mit dem Gellert-Preis des Landkreises Nordsachsen und der Sparkasse Leipzig, einem der bedeutendsten Kunstpreise Mitteldeutschlands, ausgezeichnet.
Für die Uraufführung von MIT DER FAUST IN DIE WELT SCHLAGEN am Staatsschauspiel Dresden erarbeitete er gemeinsam mit Liesbeth Coltof und Julia Weinreich die Spielfassung des Romans.