Jan Maihorn

Komponist und Musiker
1977 in Berlin geboren, studierte nach einer ­medientechnischen ­Ausbildung Gitarre und Komposition in Liverpool und Rotterdam. Seit 2001 ist er vorrangig in den Bereichen Weltmusik, Orchestrierung und Sound-Design tätig und arbeitet regelmäßig an Theatern in Berlin, Wien und Dresden. 2011 produzierte er die Musik für den TV-5-Teiler ­„Immer ostwärts“. Am Staatsschauspiel zeichnete er bereits mehrfach für die Musik verantwortlich: bei Frank Panhans' Inszenierung RECKLESS. STEINERNES FLEISCH, bei DAS STEINERNE BRAUTBETT in der Regie von Stefan Bachmann und bei der Uraufführung von Christian ­Lollikes DAS NORMALE LEBEN ODER KÖRPER UND KAMPFPLATZ, inszeniert von Hauke Meyer. In dieser Spielzeit erarbeitet er die Musik für Thomas Freyers KEIN LAND. AUGUST (Regie: Jan Gehler).
Aktuelle Produktionen