Tilmann Köhler

Regisseur
studierte von 2001 bis 2005 in Berlin Regie. Er war Hausregisseur am Deutschen Nationaltheater Weimar und wurde 2007 mit seiner Inszenierung KRANKHEIT DER JUGEND von Ferdinand Bruckner zum Berliner Theatertreffen eingeladen. 2009 wurde er Hausregisseur am Staatsschauspiel Dresden und hat bis 2016 mit seinen Arbeiten wesentlich das Profil des Theaters geprägt. Er inszenierte auch am Maxim Gorki Theater Berlin, am Schauspiel Stuttgart, am Deutschen Theater Berlin, an der Oper Frankfurt, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Theater Basel sowie in São Paulo, am Moskauer Künstlertheater, in Gwangju (Korea) und am Nationaltheater Bratislava. In der Spielzeit 2018/2019 inszeniert er am Staatsschauspiel Dresden die Uraufführung von Roland Schimmelpfennigs ODYSSEE.


Balloon: Produktionen
Odyssee, von Roland Schimmelpfennig, https://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/odyssee/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon,