13.06.2019 › Schauspielhaus

20 Jahre medlz

A cappella trifft Orchester
Handlung
Unglaublich, wie schnell 20 Jahre ins Land gehen! Fast ein Fünftel Jahrhundert und gefühlt doch nur ein Wimpernschlag im Universum. Die medlz (ehem. nonets) blicken zurück auf eine Bandära, die nicht vielen Frauenbands in der Musikwelt vergönnt ist.

20 Jahre und kein Ende in Sicht
Eine Zeit mit allen Höhen und Tiefen, die sie größtenteils gemeinsam verbracht haben, um am Ende ihren eigenen musikalischen Stil zu finden. Inzwischen sind sie genau durch diesen am deutschen Musikhimmel nicht mehr wegzudenken.

Rückblick
1999 haben sich die fünf jungen Frauen (Sabine Kaufmann, Nelly Palmowske, Lydia Haschke, Maria Heinig und Silvana Mehnert) mutig und zugegebenermaßen ein bisschen naiv gesagt: „Wir wollen mit dem Singen Geld verdienen“. Nach 10 Jahren im Philharmonischen Kinderchor Dresden nahmen sie nun weiter viele Stunden Gesangsunterricht und lernten den Beruf letztendlich parallel „by doing“ auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Was dem heutigen medlz-Konzertbesucher so leicht erscheint, war harte Arbeit und ein steiniger Weg. Nachdem sie sich selbst von der großen Plattenfirma SONY BMG wieder losgesagt hatten, beschlossen die medlz 2008 mit der Gründung eines eigenen Labels, auf eigenen Beinen zu stehen. Der Erfolg gibt ihrer Entscheidung Recht.

medlz live
Das ist pure Lebensfreude, absoluter Hörgenuss und charmanteste Unterhaltung für jedermann, ohne dabei die Welt und ihre Fragen aus den Augen zu verlieren. Von Klassik bis Pop, von Swing bis Rock, von Gospel bis Folk - allem geben die medlz ihre persönliche Note.
„Witz und Charme, Eleganz, Klasse und Coolness – die medlz präsentieren sich dem begeisterten Publikum als vielseitige Stimmgewalten.“ Die Harke, Nienburger Zeitung

Das Jubiläum
Um ihr Bestehen gebührend zu feiern, laden die medlz am 13. Juni 2019 zu einem fulminanten Jubiläumskonzert ins Schauspielhaus Dresden ein. Der große Traum, endlich einmal mit einem Orchester auf der Bühne zu stehen, wird an diesem Abend dank der „Elblandphilharmonie“ in Erfüllung gehen. Von „Das Boot“ mit echten Pauken, über eigene Songs wie „Unser Jahr“ mit verträumten Geigen bis hin zu Grönemeyers „Mambo“ mit explosiven Bläsern wird Einiges dabei sein.  Aber natürlich wird man die medlz auch wie gewohnt ganz a cappella hören.  Das Repertoire aus 20 Jahren ist groß und wird sowohl dem treuen medlz-Fan als auch den Neuzugängen etwas Einmaliges bieten. Und nicht nur das! Auch die ehemaligen Bandmitglieder Maria Juch und Lydia Ernst werden an diesem Abend noch einmal die Bühne betreten und gemeinsam mit Silvana, Nelly, Joyce und Sabine singen.

20 Jahre medlz – ein einmaliger Abend im Schauspielhaus Dresden!

www.medlz.de
Besetzung
Mit
medlz und Elblandphilharmonie Sachsen
Dirigent
Tobias Engeli
Nächste Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Zu Gast
13
Do
Jun
19.30 Uhr
Schauspielhaus
A cappella trifft Orchester
Preis: 30 € bis 44 €