Erste Folge 22.11.2019 › an wechselnden Orten

Alien Nights

eine Invasions-Serie in vier Folgen
FOTO Sebastian Hoppe
Handlung
Dresden bekommt Besuch! Aber keinen gewöhnlichen. Die fremden Gäste sind ganz anders als wir. Sie wissen nichts über Viervogelpils, das Assi-Eck oder Pflaumentoffel. Warum sitzt man hier nachts auf der Straße, was ist ein Man Bun, und wieso tragen Frauen* hohe Schuhe? Auf der Suche nach Antworten pirschen sie nachts durch die Stadt, stürmen Bars und Clubs, stellen merk­würdige Fragen und unsere Normen auf den Kopf. Auf einmal wird alles fremd, was uns immer vertraut erschien. Wer sie sind? Aliens, Zeitreisende, unbekannte Spiegelwesen? Vielleicht sind sie uns ja ähnlicher, als wir zunächst vermuten?
In einem neuartigen, performativen Serien-Format reist die Bürger:Bühne durch Dresden, spielt in Bars, Waschsalons oder in Hinterhöfen und entdeckt vermeintlich Bekanntes neu. Dazu lädt sie sich Gäste ein, die versuchen, plausibel zu machen, wie unsere Stadt und ihre Bewohner*innen funktionieren.

Wir suchen spielwütige Menschen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren, die Spaß an schrägen Aktionen und Performances haben. Die Lust haben, Selbstverständliches in Frage zu stellen und ganz neu auf Dresden und unsere Gesellschaft zu schauen.
Ein Infotreffen findet am 25. Juni 2019 um 18.00 Uhr im Kleinen Haus Mitte statt. Geprobt wird zwischen September 2019 und Mai 2020 alle zwei Wochen samstags. Es sind keine Theatervorkenntnisse erforderlich.
Besetzung
Künstlerische Leitung
Anja Eichhorn, Tobias Rausch, Norman Schaefer