FOTO Emanuel Klempa

Monika Roscher

Komponistin
FOTO Emanuel Klempa
wurde 1984 in Langenzenn geboren und studierte Jazzgitarre bei Peter O'Mara und Komposition bei Gregor Hübner an der Musikhochschule München. Noch während ihres Studiums gründete sie die Monika Roscher Bigband, mit der sie zwei Alben veröffentlichte und mit dem Echo Jazz als beste Newcomerin des Jahres 2014 ausgezeichnet wurde. In ihren Kompositionen für die Band verwischen die Grenzen zwischen den Genres: Experimentell, Elektro, Rock, Jazz, Sinfonik und Avantgarde. Die Band gastierte u. a. in der Elbphilharmonie, auf dem Fusion Festival, dem Jazz Baltica und der Jazzwoche Burghausen. Monika Roscher war Preisträgerin beim Bujazzo Kompositionswettbewerb 2013 und erhielt für ihre Arbeit als Komponistin 2011 und 2014 das Musikstipendium der Landeshauptstadt München sowie den Bayerischen Kunstförderpreis 2014. Neben ihren Kompositionen für Big Band schrieb sie Werke für Orchester, Chor und Hackbrett. Als Gitarristin arbeitete sie mehrfach mit dem New Yorker Free-Jazz und Experimentalgitarristen Elliot Sharp zusammen. Als Sängerin war sie auf dem Soundtrack von Marcus H. Rosenmüllers Film „Beste Chance“ und Gregor Schnitzlers „Spieltrieb“ zu hören. Zuletzt wirkte sie an Ulrich Rasches Produktion DIE RÄUBER am Münchner Residenztheater mit und komponierte für seine Inszenierung von WOYZECK am Stadttheater Basel 2017 die Musik. Am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück hält sie eine Gastprofessur für Komposition.

www.monikaroscher.com

Foto: Emanuel Klempa


Balloon: Produktionen
Das große Heft, nach dem Roman von Ágota Kristóf
Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer
in einer Fassung von Ulrich Rasche und Alexander Weise, https://www.staatsschauspiel-dresden.de/spielplan/a-z/das_grosse_heft/, productionsnippet--no-buergerbuehne-icon productionsnippet--no-fastforward-icon,