FOTO Seweryn Zelazny

Sam Michelson

Schauspieler
FOTO Seweryn Zelazny
ist Jahrgang 1989 und studierte bis Ende 2013 Schauspiel in Wiesbaden. Schon während des Studiums hatte er u.a. Gastengagements am Schauspiel Frankfurt und dem Landestheater Schwaben. Seit 2014 regelmäßige Arbeiten in der freien Szene in Frankfurt am Main, vor allem in der Naxoshalle (Theater Willy Praml, studioNAXOS). Darüber hinaus weitere Gastengagements am Schauspiel Frankfurt (Arbeiten mit Andreas Kriegenburg und Ulrich Rasche), dem English Theatre Frankfurt und den Burgfestspielen Bad Vilbel. 2018 gastiert er in DAS GROSSE HEFT zum ersten Mal am Staatsschauspiel Dresden.
Aktuelle Produktionen
Auf dem Bild: László Branko Breiding, Simon Werdelis, Yassin Trabelsi, Toni Jessen, Jannik Hinsch, Tommy Wiesner, David Kosel, Alexander Vaassen, Philipp Grimm, Sam Michelson, Johannes Nussbaum, Harald Horváth, Robin Jentys, Moritz Kienemann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Justus Pfankuch, Philipp Grimm, Daniel Séjourné, Sam Michelson, Harald Horváth
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: László Branko Breiding, Simon Werdelis, Toni Jessen, Jannik Hinsch, David Kosel, Yassin Trablesi, Tommy Wiesner, Alexander Vaassen, Philipp Grimm, Justus Pfankuch, Sam Michelson, Moritz Kienemann, Johannes Nussbaum, Harald Horváth, Robin Jentys
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sam Michelson, Daniel Séjourné
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Sam Michelson, Daniel Séjourné
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Grimm, László Branko Breiding, Sam Michelson, Tommy Wiener, Daniel Séjourné, Simon Werdelis, Harald Horváth, Alexander Vaassen, Johannes Nussbaum
Im Videobild: Simon Werdelis, Philipp Grimm, Johannes Nussbaum
Foto: Sebastian Hoppe
Nächste Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Unterwegs
19
So
Mai
20.00 - 23.40 Uhr
Theatertreffen Berlin 2019, Haus der Berliner Festspiele
nach dem Roman von Ágota Kristóf
Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer
in einer Fassung von Ulrich Rasche und Alexander Weise
in deutscher Sprache mit englischen Übertiteln

Informationen und Karten:
www.berlinerfestspiele.de

Der Vorverkauf beginnt am 20. April 2019 um 10.00 Uhr!
Preis: 15 € bis 56 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Unterwegs
20
Mo
Mai
19.00 - 22.40 Uhr
Theatertreffen Berlin 2019, Haus der Berliner Festspiele
nach dem Roman von Ágota Kristóf
Aus dem Französischen von Eva Moldenhauer
in einer Fassung von Ulrich Rasche und Alexander Weise
in deutscher Sprache mit englischen Übertiteln

Im Anschluss Publikumsgespräch

Informationen und Karten:
www.berlinerfestspiele.de

Der Vorverkauf beginnt am 20. April 2019 um 10.00 Uhr!
Preis: 15 € bis 56 €