FOTO Linda Rosa Saal

Viola Pobitschka

FOTO Linda Rosa Saal
wurde im hessischen Bad Homburg geboren, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Gastengagements führten sie unter anderem an das Theater Freiburg, Theater Heidelberg und an das Neumarkt Theater Zürich; Gastspiele nach Peking und Tel Aviv. Fest engagiert war Viola Pobitschka am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, am Jungen Schauspielhaus Düsseldorf unter Stefan Fischer-Fels und am Düsseldorfer Schauspielhaus unter Amélie Niermeyer und Günther Beelitz. Sie arbeitete dort u. a. mit den Regisseur*innen Sebastian Baumgarten, Rafael Sanchez, Daniela Löffner, Michael Talke, und Markus Dietz zusammen.
Viola Pobitschka ist an verschiedenen Theatern unter anderem als Julia in ROMEO UND JULIA, als Raquel in DIE JÜDIN VON TOLEDO, als Titania im SOMMERNACHTSTRAUM, als Mephisto in FAUST I UND II sowie FAUSTIN AND OUT, als Marquise in DIE MARQUISE VON O. und als Natascha in DREI SCHWESTERN zu sehen.
Gemeinsam mit dem Jazzpianisten Omer Klein und der Schauspielerin Friederike Linke entwickelte sie 2015 die musikalisch-szenische Lesung DIMENSIONEN, eine Kurzgeschichte der Nobelpreisträgerin Alice Munro. Das Projekt entstand in Koproduktion mit dem Asphaltfestival Düsseldorf und gastierte seither auf zahlreichen Bühnen, unter anderem am Düsseldorfer Schauspielhaus. Viola Pobitschka ist regelmäßig in Film und Fernsehen zu sehen und ist eine gefragte Stimme in Hörbuch- und Hörspielproduktionen.
Am Staatsschauspiel Dresden ist sie erstmals als Karoline Stöhr in der Inszenierung DER ZAUBERBERG zu sehen.