Johannes Mittl

Komponist, Musiker

geboren 1984 in Starnberg, war schon während seines Studiums an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart als Pianist, Klavierpädagoge und Chorleiter aktiv. Seine erste Theaterproduktion führte ihn 2011 an das Staatstheater Karlsruhe, wo er als Keyboarder in Du musst dein Leben ändern in der Regie von Patrick Wengenroth mitwirkte. Seitdem erarbeitete er Musik zu knapp vierzig Theaterstücken, zuletzt am Staatstheater Braunschweig, Theater Konstanz, Staatstheater Oldenburg, den Wuppertaler Bühnen sowie dem Staatstheater Karlsruhe. Regelmäßige Arbeiten verbinden ihn mit Michael Talke, Schirin Khodadadian, Maria Viktoria Linke und Samuel Braun. Sein besonderes Interesse gilt dem Live-Spiel auf der Bühne.
Nach DIE AFFÄRE RUE DE LOURCINE und TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN arbeitet Johannes Mittl erneut mit Michael Talke am Staatsschauspiel Dresden zusammen und zeichnet bei der Inszenierung DIE ORSTIE für die Musik verantwortlich.

www.johannesmittl.com
Aktuelle Produktionen
Die Orestie
Musik, Live-Musik