Uraufführung 14.04.2019 › Kleines Haus 3

Ich bin Muslima – Haben Sie Fragen?

von Martina van Boxen
In deutscher und arabischer Sprache
Auf dem Bild: Huda Al Mhemed, Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Fatema Alabdallah, Shahrazad Alaziz, Dlal Hreitany, Nour Aljubory, Hanin Aljubory, Fatima Karimi, Ruha Olabi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ruha Olabi, Dlal Hreitany, Hiba Olabi, Shahrazad Alaziz, Hala Alshehawi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hanaa Rajab, Hala Alshehawi, Hiba Olabi, Noor Haji Darwish
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hanin Aljubory, Ruha Olabi, Noor Haji Darwish, Dlal Hreitany
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Khanssaa Al Krdi Alibrahim
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Shahrazad Alaziz, Fatima Karimi, Nour Aljubory, Hanaa Rajab, Ruha Olabi, Dlal Hreitany
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fatema Alabdallah, Shahrazad Alaziz, Hala Alshehawi, Hiba Olabi, Dlal Hreitany, Nour Aljubory, Hanin Aljubory, Fatima Karimi, Huda Al Mhemed
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Huda Al Mhemed, Shahrazad Alaziz, Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Hala Alshehawi, Nour Aljubory
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Hanaa Rajab, Nour Aljubory, Hanin Aljubory, Fatima Karimi, Ruha Olabi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Fatema Alabdallah, Hanaa Rajab, Hala Alshehawi , Hiba Olabi, Dlal Hreitany, Nour Aljubory, Hanin Aljubory, Fatima Karimi, Ruha Olabi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ruha Olabi, Dlal Hreitany
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Shahrazad Alaziz, Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Huda Al Mhemed, Hala Alshehawi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Huda Al Mhemed, Fatema Alabdallah, Hanaa Rajab, Shahrazad Alaziz
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hiba Olabi, Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Hala Alshehawi, Shahrazad Alaziz, Fatema Alabdallah, Nour Aljubory, Hanaa Rajab, Dlal Hreitany, Hanin Aljubory, Fatima Karimi, Ruha Olabi, Huda Al Mhemed
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hanin Aljubory, Fatima Karimi, Hala Alshehawi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Shahrazad Alaziz, Fatema Alabdallah, Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Hiba Olabi, Hala Alshehawi, Fatima Karimi, Huda Al Mhemed, Dlal Hreitany
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Dlal Hreitany, Nour Aljubory, Shahrazad Alaziz, Hala Alshehawi, Hanaa Rajab
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hanin Aljubory, Nour Aljubory
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fatima Karimi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Hanaa Rajab, Fatema Alabdallah, Shahrazad Alaziz, Hanin Aljubory, Hiba Olabi, Dlal Hreitany, Nour Aljubory, Huda Al Mhemed, Fatima Karimi, Ruha Olabi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Shahrazad Alaziz, Dlal Hreitany, Huda Al Mhemed
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nour Aljubory, Shahrazad Alaziz, Hiba Olabi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Fatima Karimi, Shahrazad Alaziz, Huda Al Mhemed
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fatema Alabdallah, Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Hanaa Rajab, Fatima Karimi, Hanin Aljubory, Huda Al Mhemed, Dlal Hreitany, Nour Aljubory, Shahrazad Alaziz, Hala Alshehawi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Hiba Olabi, Fatema Alabdallah, Noor Haji Darwish, Dlal Hreitany, Nour Aljubory, Shahrazad Alaziz, Hala Alshehawi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hanaa Rajab, Shahrazad Alaziz, Huda Al Mhemed, Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Hiba Olabi, Noor Haji Darwish, Nour Aljubory, Ruha Olabi, Fatima Karimi, Hala Alshehawi
Foto: Sebastian Hoppe
Handlung
Es wird viel geredet über den Islam und die Unterdrückung der Frau in islamischen Gesellschaften. Sehr viel seltener kommen muslimische Frauen selbst zu Wort.
Die Geschlechterfrage ist ein Hauptangriffspunkt für westliche Vorbehalte gegen den Islam: Wie gehen Emanzipation und Koran zusammen? Gibt es die Gleichberechtigung von Mann und Frau im islamischen Kulturraum überhaupt?
In ICH BIN MUSLIMA – HABEN SIE FRAGEN? geben Frauen Auskunft darüber, wie sie diese Vorbehalte erleben, sich dagegen verwehren oder der Kritik zustimmen.
13 Frauen aus verschiedenen Ländern, die jüngste 11, die älteste 67 Jahre alt, berichten über Alltagserfahrungen und Missverständnisse, über das Ankommen in einer unbekannten Welt und das Leben, das sie zurückgelassen haben. Sie sind Bauingenieurin, Anwältin, Hausfrau, Alleinerziehende, Schülerin und Studentin. Sie machen zusammen Musik, streiten und vertragen sich wieder, teilen ihren Schmerz um das verlorene Zuhause und die Erleichterung über ein Leben in Sicherheit. Sie geben uns Einblicke in ihr Leben als Gläubige in einer säkularen Umwelt und in das der Nichtgläubigen, die immer Muslima bleibt, auch wenn sie sich von der Religion abgewandt hat, weil es so in ihrem Pass steht. Es geht um Widersprüche, um vertraute Rhythmen und neue Lieblings-lieder, um feindselige Blicke und unerwartete Freundschaften und darum, wie es sich lebt in einer Stadt, in der jeden Montag gegen die Islamisierung des Abendlandes protestiert wird.
Dauer der Aufführung: 1 Stunde und 30 Minuten.
Keine Pause.
Besetzung
Bühne und Kostüme
Musikalische Leitung
Licht / Video
Andreas Kunert
Dramaturgie
Mit
Shahrazad Alaziz, Huda Al Mhemed, Fatema Alabdallah, Hanin Aljubory, Nour Aljubory, Khanssaa Al Krdi Alibrahim, Hala Alshehawi, Noor Haji Darwish, Dlal Hreitany, Fatima Karimi, Hiba Olabi, Ruha Olabi, Hanaa Rajab
Nächste Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
1
Mi
Mai
20.00 - 21.30 Uhr
Kleines Haus 3
In deutscher und arabischer Sprache
Preis: 13 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
12
So
Mai
20.00 - 21.30 Uhr
Kleines Haus 3
In deutscher und arabischer Sprache
Preis: 13 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
OUR STAGE
23
Do
Mai
18.00 - 19.30 Uhr
Kleines Haus 3
In deutscher und arabischer Sprache
In German and Arabic
Preis: 11 €
In Kürze wieder Karten erhältlich
Partner
Unser besonderer Dank gilt dem Förderverein Staatsschauspiel Dresden e. V. für die großzügige Unterstützung!