05.04.2020 › Schauspielhaus

Edson Cordeiro und das BABYLON Orchester Berlin „Kinostar“

Stummfilm-Konzert mit Liedern der 20er und 30er Jahre
FOTO Gal Oppido
Handlung
Der brasilianische Ausnahmesänger Edson Cordeiro und das Stummfilmorchester des BABYLON-Kinos Berlin unter der Leitung vom Dirigenten Marcelo Falcão nehmen das Publikum mit auf eine Zeitreise in die Weimarer Republik – in die so genannten wilden 20er und 30er Jahre.
Es werden Ausschnitte aus den wichtigsten Stummfilmen gezeigt, METROPOLIS, FRÄULEIN ELSE, BERLIN – SYMPHONIE EINER GROSSSTADT, CALIGARI, NOSFERATU – von Regisseuren wie Fritz Lang, Ernst Lubitsch, Friedrich Wilhelm Murnau – begleitet vom weltweit einzigen Hausorchester eines Kinos, des legendären Kinos BABYLON – nicht erst Kult seit der erfolgreichen Serie BABYLON BERLIN, die das Interesse an dieser Ära wieder entfacht hat.
Countertenor Edson Cordeiro wird mit dem Orchester Lieder aus dieser Zeit singen, als wäre er einem expressionistischen Stummfilm entstiegen – nur mit einer 4-Oktaven-Stimme! Das Repertoire ist wie für ihn geschaffen – „Ich küsse ihre Hand, Madame“, die schwule Hymne der 20er Jahre, das „Lila Lied“, „Schöner Gigolo“ – mit der Musik und Texten von Friedrich Hollaender, Kurt Tucholsky, Mischa Spoliansky, ... wird eine aufregende Ära wieder lebendig. Ein einmaliges und einzigartiges Erlebnis für Auge und Ohr.

„Ein Ausnahmekonzert der Gegensätze und der Verbindungen. Weltklasse. Mindestens.“ Frankfurter Allgemeine Zeitung

www.edsoncordeiro.com.br
www.babylon-orchester-berlin.de
Besetzung
Dirigent
Marcelo Falcão
Künstlerische Leitung
Hans Brandner
Mit
Edson Cordeiro
und dem
BABYLON Orchester Berlin
Videos