FOTO Joachim Gern

Benedikt Kauff

Schauspieler
FOTO Joachim Gern
wurde 1985 in Mainz geboren. Von 2003 bis 2007 kaufmännische Ausbildung und Tätigkeit bei ZDF – Zweites Deutsches Fernsehen in Mainz. Von 2007 bis 2011 Schauspielstudium an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“. Ab der Spielzeit 2009/2010 gehörte er zum Schauspielstudio am Staatsschauspiel Dresden (Intendant Wilfried Schulz), wo er u. a. mit den Regisseuren Tilmann Köhler (DIE HEILIGE JOHANNA DER SCHLACHTHÖFE), Holk Freytag (A CHRISTMAS CAROL – EIN WEIHNACHTSLIED) und Frank Panhans (RECKLESS. STEINERNES FLEISCH) zusammenarbeitete. Ausgezeichnet mit dem Günther-Rühle-Preis 2010 für die beste schauspielerische Ensembleleistung bei der „Bensheimer Woche junger Schauspieler“ mit Ödön von Horvath’s ITALIENISCHE NACHT (Regie: Tilmann Köhler). Gastrollen führten ihn weiterhin an das Staatsschauspiel Dresden (u. a. in HAMLET, Regie: Roger Vontobel) sowie an die Semperoper Dresden, das Theater der Jugend Wien und das Nationaltheater Mannheim. Von 2014 bis zur Spielzeit 2018/2019 war er festes Ensemblemitglied am Deutschen Theater Göttingen, wo er u. a. mit Dagmar Schlingmann, Ingo Berk, Brit Bartkowiak, Marcus Lobbes und Christian Friedel (ANTIGONE und SCHWANENGESANG) zusammenarbeitete. 2015 wurde HOMO EMPATHICUS von Rebekka Kricheldorf (Regie: Erich Sidler) zu den Mülheimer Theatertagen eingeladen. 2017 wurde er mit dem Nachwuchsförderpreis des Deutschen Theaters Göttingen ausgezeichnet. Benedikt Kauff steht regelmäßig für Film und Fernsehen vor der Kamera, u. a. für die Fernsehserie BABYLON BERLIN.
Seit der Spielzeit 2019/2020 ist er für die Inszenierung MACBETH wieder als Gast am Staatsschauspiel Dresden engagiert.

www.benediktkauff.com
Aktuelle Produktionen
Macbeth
Malcolm