Susanne Uhl

Kostümbildnerin
wurde 1966 in Nordhausen/Thüringen geboren. Sie studierte Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Seit Abschluss ihres Studiums arbeitet sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin vor allem mit den Regisseuren Christina Friedrich, Manuel Soubeyrand und Tilmann Köhler zusammen. Von 2003 bis 2006 war sie Dozentin an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Am Staatsschauspiel Dresden entwarf sie die Kostüme für Tilmann Köhlers Inszenierungen von Shakespeares DER KAUFMANN VON VENEDIG, Janne Tellers NICHTS. WAS IM LEBEN WICHTIG IST, Christa Wolfs DER GETEILTE HIMMEL, Purcells Semiopera KING ARTHUR, für Tschechows DREI SCHWESTERN und Shakespeares MASS FÜR MASS. Weitere Arbeiten führten sie u. a. ans Deutsche Theater Berlin, das Maxim Gorki Theater Berlin, an die Oper Frankfurt, das Deutsche Schauspielhaus Hamburg und an die Schaubühne Berlin. In der Spielzeit 2018/2019 wird sie erneut mit Tilmann Köhler zusammen arbeiten für die Uraufführung von Schimmelpfennigs ODYSSEE.