Ludwig Berger

Sound-Designer
studierte Musik-, Kunst- und Literaturwissenschaften sowie Elektroakustische Komposition an der Musikhochschule Franz Liszt Weimar und untersucht am Institut für Landschaftsarchitektur der ETH Zürich klangliche Dimensionen von urbanen Landschaften, japanischen Gärten und alpinen Gletschern. In seinem ersten Hörstück (1959, Karlsruhe, 2012) untersuchte er die Beziehung zwischen Aufzeichnung und Erinnerung. Mit Florian Fischer arbeitete er an einem Radiofeature über Dunkelheit (EIGENGRAU, DeutschlandRadio Kultur 2014), Fischers Abschlussinszenierung sowie an dem Kunstkopf-Audiowalk NUR HUNDE LAUFEN SO, ALS WÜSSTEN SIE WOHIN (2015). Bergers Werk wurde weltweit aufgeführt und auf internationalen Labels veröffentlicht. Er erhielt den Prix Ars Electronica (Honorary Mention 2017), den 1. Preis des Folkwang Videowettbewerbs 2017 sowie den 1. Preis beim 14. Kompositionswettbewerb Música Viva Lissabon 2013.
Aktuelle Produktionen
Operation Kamen
Sound-Design