Josua Rösing

wurde 1982 in Frankfurt am Main geboren und lebt in Berlin. Von 2009 bis 2013 studierte er Regie am Reinhardt Seminar in Wien. Am Deutschen Theater Berlin arbeitete er vier Jahre als Regieassistent und inszenierte dort DAS FEUERSCHIFF nach der Novelle von Siegfried Lenz und die Uraufführung von SCHLAMMLAND GEWALT von Ferdinand Schmalz. Weitere Arbeiten führten ihn an die Theater Regensburg und Kiel. In Russland inszenierte Josua Rösing am New Imperial Theater Sankt Petersburg sowie am Wachtangow-Theater in Moskau.

Aktuelle Produktionen