FOTO Sebastian Hoppe

Ursula Hobmair

Schauspielerin
FOTO Sebastian Hoppe

geboren 1987 in München, studierte Schauspiel an der Universität der Künste Berlin. Während des Studiums spielte sie am Deutschen Theater und dem Konzerthaus am Gendarmenmarkt Berlin. Mit WIR SCHLAFEN NICHT (Regie: H. Schmidt-Rahmer) gewann sie den 1. Ensemblepreis beim Treffen Schauspielstudierender in Hamburg. Ihr erstes Engagement führte sie 2012 ans Staatstheater Braunschweig, wo sie unter anderem mit Mina Salehpour, Daniela Löffner, Anna Bergmann, Nicolai Sykosch und Michael Talke arbeitete. Ab 2015 studierte sie bei Philippe Gaulier in Paris und kehrte 2017 für das Recherchetheater-Projekt GYPSIES der werkgruppe2 als Gast ans Staatstheater Braunschweig zurück. Seit der Spielzeit 2017/2018 ist sie festes Ensemblemitglied am Staatsschauspiel Dresden. Hier arbeitete sie unter anderem weiter mit Mina Salehpour und Daniela Löffner sowie mit Katrin Plötner und Rafael Sanchez. Sie war unter anderem zu sehen in DER UNTERTAN, SOPHIE IM SCHLOSS DES ZAUBERERS, DER NACKTE WAHNSINN + X, MIT DER FAUST IN DIE WELT SCHLAGEN und als Minna in MINNA VON BARNHELM.

Aktuelle Produktionen

Der Diener zweier Herren
Beatrice (Federigo Rasponi)
Der Sandmann
Clara / Schwester / Olimpia
Macbeth
Weïrd Sister Agnes
Woyzeck
Doktor / Nachbarin / Handwerksbursche
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Marin Blülle, Ursula Hobmair
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Hobmair, Jan Schöwer, Marin Blülle, Philipp Grimm, Sven Hönig
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Hobmair, Jonas Holupirek
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Hobmair, Jonas Holupirek
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Band, Ursula Hobmair, Thomas Eisen
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Hobmair, Raiko Küster
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Onno Dreier, Eva Hüster, Philipp Makolies, Jannik Hinsch, Gina Calinoiu, Uwe Pasora, Ursula Hobmair, Christian Grochau (hinten)
Kasimir Pretzschner, Marc Kammerer, Odbayar Batsuuri, Sékou Bamogo, Ulrike Zeuner, Lissy Jacobs, Brian Scalini, Maria Walker, Seraphina Detscher, Alina Lucifero, Christian Friedel, Michael Tucker, Robin Baumgärtel, Rika Yotsumoto, Chiara Detscher (vorne)
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Odbayar Batsuuri, Eva Hüster, Christian Friedel, Gina Calinoiu, Alina Lucifero, Hannelore Koch, Chiara Detscher, Brian Scalini, Ursula Hobmair
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Eva Hüster, Seraphina Detscher, Rika Yotsumoto, Gina Calinoiu, Michael Tucker, Christian Friedel, Hannelore Koch, Brian Scalini, Petr Buchenkov, Ursula Hobmair
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Onno Dreier, Eva Hüster, Philipp Makolies, Jannik Hinsch, Gina Calinoiu, Uwe Pasora, Ursula Hobmair, Christian Grochau, Ahmad Mesgarha (hinten)
Chiara Detscher, Seraphina Detscher, Brian Scalini, Rika Yotsumoto, Michael Tucker (vorne)
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Christian Friedel, Jannik Hinsch, Robin Baumgärtel, Eva Hüster, Gina Calinoiu, Ahmad Mesgarha, Ursula Hobmair, Woods of Birnam
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Onno Dreier, Philipp Makolies, Christian Friedel, Uwe Pasora, Christian Grochau (hinten)
Eva Hüster, Julius Passek, Christine Hoppe, Gina Calinoiu, Nadja Stübiger, Jakob Jugel, Ursula Hobmair, Ensemble (vorne)
Foto: Sebastian Hoppe

Termine

http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Premiere
2
Sa
Mrz
19.30 Uhr
Kleines Haus 1
von Paula Thielecke
19.00 Uhr Kleines Haus Mitte Treffpunkt „Premiere“ des Fördervereins Staatsschauspiel Dresden
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
8
Fr
Mrz
19.30 Uhr
Kleines Haus 1
von Paula Thielecke
im Anschluss Publikumsgespräch
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
13
Mi
Mrz
19.30 – 21.40 Uhr
Kleines Haus 1
nach E.T.A. Hoffmann
Preis: 21 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
15
Fr
Mrz
19.30 – 22.15 Uhr
Schauspielhaus
nach Carlo Goldoni
in einer Bearbeitung von Rafael Sanchez und Mike Müller
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
16
Sa
Mrz
19.30 – 22.35 Uhr
Schauspielhaus
von William Shakespeare
Übersetzungen von Dorothea Tieck und Heiner Müller
Preis: 21 € bis 37 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
17
So
Mrz
16.00 Uhr
Kleines Haus 1
von Paula Thielecke
im Anschluss Publikumsgespräch
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
20
Mi
Mrz
19.30 – 21.00 Uhr
Kleines Haus 1
von Georg Büchner
Preis: 21 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
27
Mi
Mrz
19.30 – 21.00 Uhr
Kleines Haus 1
von Georg Büchner
Preis: 21 € bis 24 €
Ausverkauft/Evtl. Restkarten an der Abendkasse
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
2 : 1
28
Do
Mrz
19.30 – 21.40 Uhr
Kleines Haus 1
nach E.T.A. Hoffmann
1 x zahlen, 2 x ins Theater – Sonderaktion zu Ostern!
Für Individualisten: 50 % auf die Einzelkarte.
Auch online mit dem Code „Ostern2024“ buchbar.
Preis: 21 € bis 24 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
7
So
Apr
19.00 – 21.45 Uhr
Schauspielhaus
nach Carlo Goldoni
in einer Bearbeitung von Rafael Sanchez und Mike Müller
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
13
Sa
Apr
19.30 – 21.40 Uhr
Kleines Haus 1
nach E.T.A. Hoffmann
Preis: 23 € bis 26 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
10
Fr
Mai
19.30 – 22.15 Uhr
Schauspielhaus
nach Carlo Goldoni
in einer Bearbeitung von Rafael Sanchez und Mike Müller
Preis: 18 € bis 34 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
20
Mo
Mai
19.30 – 22.15 Uhr
Schauspielhaus
nach Carlo Goldoni
in einer Bearbeitung von Rafael Sanchez und Mike Müller
Preis: 18 € bis 34 €