25.11.2022 › Schauspielhaus

Zu Fuß auf dem Fluchtweg meines Vaters

Christiane Hoffmann & Martina Gedeck
ein literarischer Abend mit Lesung und Gespräch
FOTO Karel Kuehne, Ekko von Schwichow, Christian Buck
Handlung
Die Journalistin Christiane Hoffmann macht sich in Niederschlesien auf den Weg und läuft 550 Kilometer nach Westen. Es ist der Weg, auf dem ihr Vater im Winter 1945 vor der Roten Armee floh. Auf der Wanderung entdeckt sie die Spuren der Geschichte neu. Ihr Buch ist Reisebericht, Familiengeschichte und Selbstbefragung zugleich. Bei einem literarischen Abend mit Lesung und Gespräch stellt die Autorin es gemeinsam mit der Schauspielerin Martina Gedeck vor.
Besetzung
Mit
Christiane Hoffmann, Martina Gedeck
Moderation
Ijoma Mangold (ZEIT-Kulturkorrespondent und Autor)
Partner
eine Veranstaltung des Staatsschauspiels Dresden in Zusammenarbeit mit dem Verlag C.H. Beck