08.06.2020 › Schauspielhaus

Donna Leon „Tiere und Töne“

im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele
in Kooperation mit den Händel-Festspielen Halle

Handlung
Die US-amerikanische Krimiautorin Donna Leon, weltweit bekannt durch die Reihe um Commissario Brunetti, hat neben dem Schreiben noch eine weitere Passion: die Musik Georg Friedrich Händels. Beim Hören seiner Opern ist sie dabei auf allerlei Tiere gestoßen, die sie anhand ihrer Lieblingsarien in zwölf espritvollen Essays in ihrem Buch »Tiere und Töne. Auf Spurensuche in Händels Opern« vorstellt. Als eloquente Kennerin der mittelalterlichen Bestiarien und antiken Texte spürt sie den mannigfaltigen Tiersymboliken nach, die Händels Klangfantasie beflügelt haben. Ob Frosch, Schlange, Löwe oder Elefant – es gibt Spannendes zu entdecken, wenn sich die Autorin mit Schauspielerin Annett Renneberg, der Signorina Elettra aus den Brunetti-Verfilmungen, sowie dem Barockensemble Il Pomo d’Oro und den Sängerinnen Inga Kalna und Maite Beaumont ins klingende Reich der Tiere begibt.

www.musikfestspiele.com
Besetzung
Autorin und Rezitation
Donna Leon
Rezitation
Annett Renneberg
Sopran
Inga Kalna
Mezzosopran
Maite Beaumont
Barockensemble
Il Pomo d’Oro
Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Zu Gast
8
Mo
Jun
19.30 Uhr
Schauspielhaus
Informationen und Karten:
www.musikfestspiele.com
Preis: 10 € bis 55 €