FOTO Sebastian Hoppe

Fanny Staffa

Schauspielerin
FOTO Sebastian Hoppe
wurde 1976 in Frankfurt/Oder geboren und studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Nach ihrem Schauspielstudium war sie am Staatstheater Cottbus Ensemblemitglied. Seit 2003 arbeitet sie freischaffend für Theater und Film und von 2003 bis 2008 war sie Mitglied der Theatercompagnie fliegende fische, mit der sie acht Monate durch Indien und Nepal tourte und nach der Rückkehr u. a. mit der Produktion GÖTTER, GURU GERMANY an verschiedenen Theatern in Deutschland gastierte. Danach folgte das Rechercheprojekt HEIMATGESUCHT – EIN STÜCK DEUTSCHLAND, welches 2009 und 2010 zu zahlreichen Gastspielen eingeladen wurde, u. a. beim Festival Deutsche Geschichten in Leipzig und am Residenztheater München. Seit 2009 ist Fanny Staffa festes Ensemblemitglied im Rostocker „Polizeiruf 110“ für die ARD. Sie gastierte regelmäßig am Staatstheater Braunschweig und war in dem Dokumentarstück POLNISCHE PERLEN der werkgruppe2 und zuletzt in (DIE) RÄUBER (Regie: Juliane Kann) zu sehen. Im Jahr 2013 war sie u. a. als Regisseurin tätig und inszenierte an der LehnschulzenHofbühne Viesen das Stück KIRSCHGARTEN. Es folgte 2016 ICH WERDE NICHT HASSEN von Izzeldin Abuelaish. Seit der Spielzeit 2017/2018 ist Fanny Staffa festes Ensemblemitglied am Staatsschauspiel Dresden.
ICH WERDE NICHT HASSEN hat am 22. September 2019 seine Dresdner Premiere im Kleinen Haus 3 und wird in einer gekürzten Form auch für Klassenzimmer angeboten.
Aktuelle Produktionen
A Christmas Carol – Ein Weihnachtslied
Der Geist der vergangenen Weihnacht alternierend
Ein Sommernachtstraum
Squenz / Spinnweb / Prolog
Maria Stuart
Elisabeth, Königin von England
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Nadaj Stübiger, Moritz Kienemann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Torsten Ranft, Moritz Kienemann, Linda Pöppel, Lukas Rüppel, Fanny Staffa, Nadja Stübiger, Luise Aschenbrenner, Yassin Trabelsi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Lukas Rüppel, Yassin Trabelsi, Luise Aschenbrenner, Fanny Staffa, Linda Pöppel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Lukas Rüppel, Torsten Ranft, Fanny Staffa, Yassin Trabelsi, Moritz Kienemann, Linda Pöppel, Emily Kuhlmann, Luise Aschenbrenner, Nadja Stübiger, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ensemble und Fanny Staffa, Nadja Stübiger, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Shari Asha Crosson, Birte Leest, Ursula Schucht, Gina Calinoiu
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Gina Calinoiu, Birte Leest, Ursula Schucht, Fanny Staffa, Shari Asha Crosson
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Schucht, Gina Calinoiu, Birte Leest, Shari Asha Crosson, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Schucht, Gina Calinoiu, Fanny Staffa, Birte Leest, Shari Asha Crosson
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Birte Leest, Ursula Schucht, Shari Asha Crosson, Gina Calinoiu, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Birte Leest, Fanny Staffa, Shari Asha Crosson, Gina Calinoiu, Ursula Schucht
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Gina Calinoiu
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Birte Leest, Gina Calinoiu, Shari Asha Crosson, Ursula Schucht
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Birte Leest, Shari Asha Crosson
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Shari Asha Crosson, Gina Calinoiu, Ursual Schucht, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Birte Leest
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Schucht, Birte Leest, Gina Calinoiu, Shari Asha Crosson, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Birte Leest
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Birte Leest, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Birte Leest, Fanny Staffa, Gina Calinoiu, Shari Asha Crosson
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Shari Asha Crosson
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Loris Kubeng, Viktor Tremmel, Hans-Werner Leupelt
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Peter Thiessen, Philipp Grimm, Fanny Staffa, Simon Werdelis, Viktor Tremmel, Daniel Séjourné, Anja Laïs, Hans-Werner Leupelt, Loris Kubeng, Deleila Piasko
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Viktor Tremmel, Hans-Werner Leupelt, Loris Kubeng
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Loris Kubeng, Hans-Werner Leupelt, Viktor Tremmel, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hans-Werner Leupelt, Anja Laïs, Fanny Staffa, Loris Kubeng
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hans-Werner Leupelt, Viktor Tremmel, Fanny Staffa, Loris Kubeng
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Loris Kubeng, Hans-Werner Leupelt, Anja Laïs, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hans-Werner Leupelt, Viktor Tremmel, Fanny Staffa, Loris Kubeng
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Moritz Kienemann, Eva Hüster, Yassin Trabelsi, Viktor Tremmel, Nadja Stübiger, Lukas Rüppel, Torsten Ranft, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Moritz Kienemann
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Lukas Rüppel, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Viktor Tremmel, Eva Hüster, Moritz Kienemann, Torsten Ranft, Yassin Trabelsi, Lukas Rüppel, Luise Aschenbrenner, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hans-Werner Leupelt, Fanny Staffa, Torsten Ranft, Viktor Tremmel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Raiko Küster, Viktor Tremmel, Fanny Staffa, Hans-Werner Leupelt, Torsten Ranft
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Raiko Küster, Ahmad Mesgarha, Fanny Staffa, Torsten Ranft
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild. Fanny Staffa, Ahmad Mesgarha
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Anja Laïs
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Anja Laïs
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Lukas Rüppel, Raiko Küster, Hans-Werner Leupelt, Viktor Tremmel, Fanny Staffa, Ahmad Mesgarha, Torsten Ranft
Foto: Sebastian Hoppe
Aujf dem Bild: Fanny Staffa, Anja Laïs
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Anja Laïs
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ahmad Mesgarha, Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Fanny Staffa, Anja Laïs
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild v.l.n.r.: Fanny Staffa, Philipp Lux (05.10.2017)
Foto: Sebastian Hoppe
Nächste Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Unterwegs
28
Mo
Okt
19.00 - 21.45 Uhr
Theater „Globus“, Nowosibirsk, Russland
nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewski
unter Verwendung der Hamburger Poetikvorlesung von Wolfram Lotz
Informationen und Karten:
chaos.old-house.ru
Preis: 800 bis 3000 RUB
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
29
Di
Okt
20.00 - 21.10 Uhr
Kleines Haus 3
von Izzeldin Abuelaish
für die Bühne bearbeitet von Silvia Armbruster und Ernst Konarek
19.30 Einführung
Preis: 11 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
3
So
Nov
19.00 - 20.50 Uhr
Schauspielhaus
nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewski
in der Übersetzung VERBRECHEN UND STRAFE von Swetlana Geier
unter Verwendung der REDE ZUM UNMÖGLICHEN THEATER von Wolfram Lotz
Preis: 10 €
Blauer Tag
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
7
Do
Nov
20.00 - 21.10 Uhr
Kleines Haus 3
von Izzeldin Abuelaish
für die Bühne bearbeitet von Silvia Armbruster und Ernst Konarek
Preis: 11 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
13
Mi
Nov
19.30 - 21.20 Uhr
Schauspielhaus
nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewski
in der Übersetzung VERBRECHEN UND STRAFE von Swetlana Geier
unter Verwendung der REDE ZUM UNMÖGLICHEN THEATER von Wolfram Lotz
Preis: 11 € bis 28 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
20
Mi
Nov
20.00 - 21.10 Uhr
Kleines Haus 3
von Izzeldin Abuelaish
für die Bühne bearbeitet von Silvia Armbruster und Ernst Konarek
Preis: 11 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
26
Di
Nov
19.30 - 21.05 Uhr
Kleines Haus 2
19.00 Einführung
im Anschluss Publikumsgespräch
Preis: 17 €
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
29
Fr
Nov
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
30
Sa
Nov
15.00 - 17.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
30
Sa
Nov
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
1
So
Dez
15.00 - 17.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
1
So
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
6
Fr
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
7
Sa
Dez
15.00 - 17.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
7
Sa
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
8
So
Dez
15.00 - 17.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
8
So
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
13
Fr
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
13
Fr
Dez
19.30 - 21.20 Uhr
Schauspielhaus
nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewski
in der Übersetzung VERBRECHEN UND STRAFE von Swetlana Geier
unter Verwendung der REDE ZUM UNMÖGLICHEN THEATER von Wolfram Lotz
Preis: 15 € bis 31 €
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
14
Sa
Dez
15.00 - 17.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
14
Sa
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
15
So
Dez
15.00 - 17.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
15
So
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
19
Do
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
20
Fr
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
20
Fr
Dez
19.30 - 22.15 Uhr
Schauspielhaus
nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewski
unter Verwendung der Hamburger Poetikvorlesung von Wolfram Lotz
Preis: 15 € bis 31 €
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
21
Sa
Dez
15.00 - 17.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
21
Sa
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
22
So
Dez
15.00 - 17.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
22
So
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
23
Mo
Dez
15.00 - 17.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
23
Mo
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
25
Mi
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
26
Do
Dez
17.00 - 19.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Ausverkauft
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
27
Fr
Dez
19.30 - 21.20 Uhr
Schauspielhaus
nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewski
in der Übersetzung VERBRECHEN UND STRAFE von Swetlana Geier
unter Verwendung der REDE ZUM UNMÖGLICHEN THEATER von Wolfram Lotz
Preis: 15 € bis 31 €
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
31
Di
Dez
15.00 - 17.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
31
Di
Dez
19.00 - 21.00 Uhr
Palais im Großen Garten
von Gerold Theobalt nach Charles Dickens
Preis: 33 €
Frühbucher
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Unterwegs
23
Do
Apr
19.30 - 22.15 Uhr
Forum am Schlosspark Ludwigsburg
nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewski
unter Verwendung der Hamburger Poetikvorlesung von Wolfram Lotz
18.50 Einführung
Informationen und Karten:
forum.ludwigsburg.de
Preis: 15 bis 39 €