Thomas Ziesch

wurde 1971 in Hoyerswerda geboren und erwarb sein Schauspiel-Diplom an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. Ab 1993 war er am Schauspiel Leipzig engagiert (Einladungen zum Theatertreffen in Berlin mit DIE BESESSENE und zu den Wiener Festwochen mit ARTURO UI). Von 1997 bis 2007 spielte er am Theater Bremen und ist seitdem freiberuflich für Kino und Fernsehen tätig.
In dieser Zeit übernahm er 32 Filmrollen, erhielt für die Hauptrolle in #WANNADIE den Bremer Filmpreis 2018 und eine Nominierung in der Kategorie bester Film beim Max Ophüls Preis in Saarbrücken.
Außerdem ist er seit fünfzehn Jahren als Kampfchoreograph an vielen Opern und Theaterhäusern unterwegs. Bei den Störtebeker Festspielen auf Rügen ist er sowohl fest als Schauspieler als auch als Kampfchoreograph tätig.

www.thomasziesch.de
Aktuelle Produktionen
Geisterritter
Kampfchoreografie