FOTO Sebastian Hoppe

David Kosel

Schauspieler
FOTO Sebastian Hoppe
wurde 1985 geboren und wuchs in Hamburg auf. 2010 schloss er sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig ab. Während seines Studiums arbeitete er am Centraltheater Leipzig u. a. mit Mareike Mikat, Sophie Rois, Clemens Schönborn und Anette Pullen. Mit der Studioproduktion EGO-SHOOTER: GENERATION PEER (Regie: Martina Eitner-Acheampong) erhielten er und seine Studienkolleg*innen den Publikumspreis und den „Vontobel-Preis“ beim Schauspielschultreffen 2009 in Zürich. Sein erstes Engagement folgte von 2010 bis 2014 am Staatstheater Braunschweig, wo er u. a. als Prinz Friedrich von Homburg im gleichnamigen Stück und als HAMLET (beides in der Regie von Stephan Rottkamp) und als König Alonso/Stephano in DER STURM (Regie: Daniela Löffner) zu sehen war. Er arbeitete zudem mit den Regisseuren Sebastian Schug, Nicolai Sykosch, Michael Talke, Patrick Wengenroth, sowie mit der werkgruppe2 zusammen. 2013 erhielt David Kosel den Förderpreis der Staatstheaterfreunde Braunschweig und entwickelte im selben Jahr mit Timo Lehne den Liederabend FICK DICH INS KNIE, MELANCHOLIE! Ab 2015 wirkte er in zwei Inszenierungen von Helge Schmidt am LichthofTheater Hamburg mit und stand für die Fernsehproduktion GROSSSTADTREVIER vor der Kamera. Seit der Spielzeit 2017/2018 ist er festes Ensemblemitglied am Staatsschauspiel Dresden.
Neben dem Schauspiel arbeitet er an seinem ersten Solo-Projekt unter dem Namen Cineman Kane.

cinemankane.bandcamp.com
soundcloud.com/cinemankane

Aktuelle Produktionen
Biedermann und die Brandstifter
Ein Polizist | Witwe Knechtling | Ein Dr. Phil.
Mutter Courage und ihre Kinder
Schweizerkas, der jüngste Sohn
Richtfest
Frank, Leiter einer Musikschule
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Marlene Reiter, Hannelore Schubert, Eva Hüster, Raiko Küster, Thomas Eisen, Marin Blülle, Daniel Hoevels, Nadja Stübiger, David Kosel, Betty Freudenberg
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Marin Blülle, Eva Hüster, Yassin Trabelsi, Daniel Hoevels, Raiko Küster, Nadja Stübiger, David Kosel, Betty Freudenberg
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Thomas Eisen, Betty Freudenberg, David Kosel, Daniel Hoevels
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel, Nadja Stübiger, Thomas Eisen, Betty Freudenberg
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Raiko Küster, Marin Blülle, Eva Hüster, David Kosel, Nadja Stübiger, Thomas Eisen, Daniel Hoevels, Betty Freudenberg, Marlene Reiter, Yassin Trabelsi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Thomas Eisen, Marin Blülle, David Kosel, Betty Freudenberg
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Hannelore Schubert, David Kosel, Betty Freudenberg, Thomas Eisen, Marlene Reiter, Marin Blülle, Eva Hüster, Daniel Hoevels, Nadja Stübiger, Raiko Küster, Yassin Trabelsi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel, Hannelore Schubert, Daniel Hoevels
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Marlene Reiter, Nadja Stübiger, Thomas Eisen, Betty Freudenberg, Daniel Hoevels, Eva Hüster, David Kosel, Raiko Küster, Yassin Trabelsi, Marin Blülle, Hannelore Schubert
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Raiko Küster, Marlene Reiter, Nadja Stübiger, Betty Freudenberg, Thomas Eisen, David Kosel, Marin Blülle, Hannelore Schubert
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Marlene Reiter, Betty Freudenberg, Nadja Stübiger, Thomas Eisen, Daniel Hoevels, David Kosel, Eva Hüster, Raiko Küster, Yassin Trabelsi, Hannelore Schubert
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Nadja Stübiger, Yassin Trabelsi, Raiko Küster, Marin Blülle, David Kosel, Daniel Hoevels
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Werner, David Kosel, Maria Tomoiagă, Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Werner (Mitte), Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel, Maria Tomoiagă, Ursula Werner, Philipp Lux, Yassin Trabelsi
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Ursula Werner, Maria Tomoiagă, David Kosel, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Ursula Werner, Maria Tomoiagă, Nadja Stübiger, Yassin Trabelsi, David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel (Mitte), Ensemble
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, David Kosel, Ursula Werner, Maria Tomoiagă, Yassin Trabelsi, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Matthias Reichwald, Maria Tomoiagă, David Kosel, Ursula Werner, Yassin Trabelsi, Philipp Lux
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Viktor Tremmel, David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Eva Hüster, Anna-Katharina Muck, Philipp Grimm, David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: David Kosel, Philipp Lux, Viktor Tremmel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, Philipp Grimm, Viktor Tremmel, Anna-Katharina Muck, David Kosel
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Philipp Lux, David Kosel, Philipp Grimm, Viktor Tremmel, Anna-Katharina Muck, Eva Hüster
Foto: Sebastian Hoppe
Auf dem Bild: Eva Hüster, David Kosel, Philipp Grimm, Anna-Katharina Muck
Foto: Sebastian Hoppe
Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
30
Sa
Mai
18.00 Uhr
SoundCloud
von Franz Kafka
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 23 Folgen
KAPITEL 15
Teil 4 gelesen von Richard Feist und Marlene Reiter
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
30
Sa
Mai
18.00 - 20.40 Uhr
Internetseite Staatsschauspiel Dresden
Eine Chronik aus dem Dreißigjährigen Krieg
von Bertolt Brecht
mit Musik von Paul Dessau
THEATER-STREAM
für 72 Stunden hier auf der Internetseite
für 24 Stunden auf www.nachtkritik.de
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
31
So
Mai
18.00 Uhr
SoundCloud
von Franz Kafka
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 23 Folgen
KAPITEL 15
Teil 5 gelesen von Marin Blülle und David Kosel
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
1
Mo
Jun
10.00 Uhr
SoundCloud
von Hans Fallada
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 11 Folgen für kleine und große Hörer*innen
GESCHICHTE VON DER KLEINEN GESCHICHTE
wo Eigensinn und Trotz ein Kind um einen Schoko-Pudding und eine schöne Geschichte bringen
gelesen von Karina Plachetka
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
1
Mo
Jun
18.00 Uhr
SoundCloud
von Franz Kafka
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 23 Folgen
KAPITEL 16 und KAPITEL 17
gelesen von Sven Hönig, Gina Calinoiu und Jannik Hinsch
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
2
Di
Jun
10.00 Uhr
SoundCloud
von Hans Fallada
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 11 Folgen für kleine und große Hörer*innen
GESCHICHTE VOM MÄUSECKEN WACKELOHR
über eine einsame Maus, eine böse Katze und eine clevere Ameise
gelesen von Leo Goldberg
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
2
Di
Jun
18.00 Uhr
SoundCloud
von Franz Kafka
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 23 Folgen
KAPITEL 18
Teil 1 gelesen von Raiko Küster und Hans-Werner Leupelt
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
3
Mi
Jun
10.00 Uhr
SoundCloud
von Hans Fallada
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 11 Folgen für kleine und große Hörer*innen
GESCHICHTE VOM UNGLÜCKSHUHN
über ein unfreiwilliges „Außenseiter“-Huhn
gelesen von Karina Plachetka
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
3
Mi
Jun
18.00 Uhr
SoundCloud
von Franz Kafka
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 23 Folgen
KAPITEL 18
Teil 2 gelesen von Oliver Simon und Simon Werdelis
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
4
Do
Jun
10.00 Uhr
SoundCloud
von Hans Fallada
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 11 Folgen für kleine und große Hörer*innen
GESCHICHTE VOM VERKEHRTEN TAG
in der alles verdreht ist
gelesen von Anna-Katharina Muck
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
4
Do
Jun
18.00 Uhr
SoundCloud
von Franz Kafka
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 23 Folgen
KAPITEL 19
gelesen von Luise Aschenbrenner und Franziskus Claus
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
5
Fr
Jun
10.00 Uhr
SoundCloud
von Hans Fallada
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 11 Folgen für kleine und große Hörer*innen
GESCHICHTE VOM GETREUEN IGEL
über die Erkenntnis eines Kleingärtners
gelesen von Christine Hoppe
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
5
Fr
Jun
18.00 Uhr
SoundCloud
von Franz Kafka
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 23 Folgen
KAPITEL 20
Teil 1 gelesen von Viktor Tremmel und Betty Freudenberg
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
6
Sa
Jun
10.00 Uhr
SoundCloud
von Hans Fallada
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 11 Folgen für kleine und große Hörer*innen
GESCHICHTE VOM NUSCHELPETER
über die Gefahren die es birgt wenn man nicht deutlich spricht
gelesen von David Kosel
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
6
Sa
Jun
18.00 Uhr
SoundCloud
von Franz Kafka
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 23 Folgen
Kapitel 20
Teil 2 gelesen von Moritz Dürr und Fanny Staffa
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
7
So
Jun
10.00 Uhr
SoundCloud
von Hans Fallada
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 11 Folgen für kleine und große Hörer*innen
GESCHICHTE VOM BRÜDERCHEN
über das Wunder einen kleinen Bruder zu bekommen
gelesen von Birte Leest
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
8
Mo
Jun
10.00 Uhr
SoundCloud
von Hans Fallada
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 11 Folgen für kleine und große Hörer*innen
GESCHICHTE VOM GOLDENEN TALER
über ein kleines Mädchen das seinen Weg geht
gelesen von Fanny Staffa und Oliver Simon
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
9
Di
Jun
10.00 Uhr
SoundCloud
von Hans Fallada
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 11 Folgen für kleine und große Hörer*innen
GESCHICHTE VOM UNHEIMLICHEN BESUCH
über den Bär, den Fuchs, den Husch und zwei „Wunderkappen“
gelesen von Franzikus Claus
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
10
Mi
Jun
10.00 Uhr
SoundCloud
von Hans Fallada
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 11 Folgen für kleine und große Hörer*innen
GESCHICHTE VON DER GEBESSERTEN RATTE
über eine schlaue Ratte die nicht mehr vom Menschen verfolgt werden möchte
gelesen von Moritz Dürr
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Digital
11
Do
Jun
10.00 Uhr
SoundCloud
von Hans Fallada
gelesen vom Ensemble des Staatsschauspiels Dresden
Theater-Podcast in 11 Folgen für kleine und große Hörer*innen
GESCHICHTE VON DER MURKELEI
über zwei Geschwisterchen die man nicht sehen kann
gelesen von Matthias Reichwald