Samuel Wiese

wurde 1992 in Berlin geboren. 2012 und 2013 arbeitete er als Ton- und Videotechniker am Centraltheater Leipzig, u. a. Tongestaltung bei Alexander Eisenachs Inszenierung HERZ DER FINSTERNIS und Live-Schnitt in der Inszenierung DER GROSSE MARSCH (Regie: Sebastian Hartmann). 2015 und 2016 war er als Ton- und Videotechniker an der Volksbühne Berlin beschäftigt. 2017 bis 2018 studierte er Tontechnik und Sounddesign in Berlin.
Aktuelle Produktionen
Schuld und Sühne
Musik, Musiker