25.05.2019 › Kleines Haus 1

Der Hamiltonkomplex

von / by Lies Pauwels, Schauspielhaus Bochum
in deutscher Sprache mit englischen Übertiteln / in German with English surtitles
FOTO Fred Debrock
Handlung
Deutschland / Germany

„Mit 13 Jahren befinden wir uns in einem überwältigenden Umbruch. Du bist nicht mehr Kind, aber auch noch nicht erwachsen. Wir taumeln. Es gibt viel zu gewinnen, aber auch viel zu verlieren.“ (Lies Pauwels)

In DER HAMILTONKOMPLEX verwandeln sich Kinder in Lolitas, Tänzerinnen in Diven, Mädchen in unglückliche Ehefrauen oder unerschrockene Provokateurinnen. Die Erwachsenenwelt mit all ihren Regeln und Verboten, aber auch mit ungeahnten Möglichkeiten und Erfahrungen, verlockt und schreckt ab zugleich. Dreizehn 13-jährige Mädchen probieren sich aus, sind Stewardessen, Schulmädchen, Rotkäppchen, Unschuldsengel, Musen, Krankenschwestern oder Zombies. Sie zeigen sich in erwartbaren und überraschenden Rollen, mit E-Gitarren und Misswahl-Schärpen, mit Pferd und Maschinengewehren. Tanzend, kreischend, flirtend, kämpfend, sich selbst und ihre Stimmen verstellend, nehmen sie die Bühne ein. Und mittendrin Bodybuilder Stefan Gota, der versucht, der unkontrollierbaren Meute Herr zu werden. Wer sind diese Mädchen, die noch auf der Suche danach sind, wer sie werden wollen, aber ihre Wirkung schon so selbstbewusst im Griff haben?
Zu einem Soundtrack aus Pop und Klassik lenkt die Inszenierung unseren Blick auf aktuelle gesellschaftliche Debatten. Gemeinsam mit ihren furchtlosen Komplizinnen schafft die belgische Regisseurin Lies Pauwels einen Abend, der den besonderen Moment zwischen Kindsein und Erwachsenwerden einfängt. Die Welt verändert sich. Sie ist im Übergang. Nicht nur mit Dreizehn.

In Belgien zählt Lies Pauwels zu den Erfinder*innen des Genres Theater mit Jugendlichen für ein erwachsenes Publikum. DER HAMILTONKOMPLEX ist ursprünglich 2015 in Antwerpen entstanden. Für das Schauspielhaus Bochum hat Lies Pauwels die Inszenierung 2018 mit Mädchen aus Bochum und Umgebung wieder aufgenommen und weiterentwickelt.


‘At the age of 13, we find ourselves in a state of overwhelming upheaval. You are no longer a child, nor an adult yet. We are reeling. There is a lot to gain but a lot to loose as well.‘ (Lies Pauwels)

In DER HAMILTONKOMPLEX children turn into Lolitas, dancers into divas, girls into unhappy wives or fearless provocateurs. The adult world with all its rules and prohibitions, yet with its unforeseen possibilities and experiences as well, is at once enticing and frightening. Thirteen 13-year-old girls experiment; they are stewardesses, schoolgirls, Little Red Riding Hoods, angels of innocence, muses, nurses, or zombies. They appear in expected and surprising roles, with electric guitars and sashes, with horses and machine guns. Dancing, screaming, flirting, fighting, disguising themselves and their voices, they take the stage. Right in the middle of it: bodybuilder Stefan Gota, who tries to master the uncontrollable mob. Who are these girls who are still searching for who they want to become, but who already are so conscious of their actions? Set to a soundtrack of pop and classical music, the piece draws our attention to current social debates. Together with her fearless accomplices, the Belgian director Lies Pauwels has created an evening that captures the remarkable moment between childhood and adulthood. The world is changing. It is in transition. Not only at thirteen.

In Belgium, Lies Pauwels is considered to be one of the inventors of the theatrical genre that features youth for an adult audience. HET HAMILTONCOMPLEX was originally created for Hetpaleis Antwerpen in 2015. For the Schauspielhaus Bochum, she redeveloped the piece with girls from Bochum and from the surrounding areas.

www.schauspielhausbochum.de
www.sontag.be
Dauer / Duration: 1h45
Besetzung
Konzept, Text & Regie / Concept, Text & Direction
Lies Pauwels
Bühne / Stage Design
Chloe Lamford
Kostüm / Costumes
Johanna Trudzinski
Bewegung / Movement
Lisi Estarás
Dramaturgie / Dramaturgy
Cathrin Rose, Dorothea Neweling
Mit / With
Letizia Altmann, Aleyna Su Çoban, Robine Goedheid, Stefan Gota, Daria Anna Halander, Ema Hamulic, Emily Lück, Louisa Marti y Schiebel, Rhama Meinert, Gizem Özdemir, Rojna Lavina Parlak, Arina Ponomarenko, Gresa Qalaj, Elise Spohr
Video
Nächste Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
OUR STAGE
25
Sa
Mai
20.00 - 21.45 Uhr
Kleines Haus 1
von / by Lies Pauwels, Schauspielhaus Bochum
Im Anschluss Publikumsgespräch
An audience talk will follow the performance.
Preis: 13 €