René Fußhöller

absolvierte 2019 sein Studium für Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Während seines Studiums arbeitete er als technische Hilfskraft in der Semperoper Dresden und im Labortheater der Hochschule für Bildende Künste. Gemeinsam mit dem Performance Kollektiv „Showcase Beat le Mot“ entstanden Arbeiten in Freiburg und Bern, sowie mit „Apparatus“ in Berlin. Als Ausstattungsassistent ist er am Staatsschauspiel Dresden tätig. Im Laufe seines Studiums gründete er gemeinsam mit vier Kommilitoninnen die Gruppe „u n“ die kollektive Arbeitsweisen untersuchen und den performativen Raum der Versammlung zelebrieren. Außerdem realisiert er regelmäßig Kostüme und Bühnenbilder für das Dresdner Opernkollektiv „szene12“. In der Produktion LEBEN NACH DER KUNST zeichnet sich René Fußholler gemeinsam mit Antonia Kamp für Bühne und Kostüme verantwortlich.
Aktuelle Produktionen
Leben nach der Kunst
Bühne, Kostüme, Hosts