Daniela Selig

Kostümbildnerin
geboren 1972 in München, studierte Kostümbild an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg und Bühnenbild an der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Seit 2001 arbeitet sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin u. a. am Hamburger Schauspielhaus, an den Münchner Kammerspielen, am Schauspiel Graz, Schauspielhaus Zürich, Theater Basel, Deutschen Theater Berlin und der Schaubühne am Lehniner Platz. Außerdem entwirft sie Kostüme für verschiedene Filmproduktionen, u. a. 3 GRAD KÄLTER (Regie: Florian Hoffmeister), ausgezeichnet 2006 mit dem Silbernen Leoparden in Locarno, und FAY GRIMM (Regie: Hal Hartley). Eine kontinuierliche Zusammenarbeit verbindet sie mit den Regisseur*innen Tom Kühnel, Jürgen Kuttner, Falk Richter, Peter Kastenmüller und Sandra Strunz. Am Staatsschauspiel Dresden entwarf sie bereits die Kostüme für die Uraufführung von Dirk Lauckes FÜR ALLE REICHT ES NICHT.
Aktuelle Produktionen
Lulu
Kostüme