31.03.2019 › Kleines Haus 1, Musik zwischen den Welten

Michy Reincke Acoustic-Trio „Verwandte der Sonne“

Die Tour 2018/2019 zum neuen Album: „? !“
Handlung
Unter den deutschen Songschreibern ist Michy Reincke ein Solitär. Der Mann vereint das Gegensätzliche: Locker und leicht kommt seine Musik daher, ist dabei aber meilenweit entfernt von üblichen Belanglosigkeiten. Mit Charme und Nonchalance, mit Klugheit und Witz singt er von den seltsamen Wendungen des Lebens, den kleinen Katastrophen und großen Hoffnungen, den Irrtümern, Umbrüchen und Zufällen, die wir alle gut kennen. Dafür hat er eine Sprache gefunden, die seinen Geschichten eine ungewohnte Sichtweise gibt. Kein Zufall: Reincke ist auch der Texter der Songs seines alten Schulfreunds Stefan Gwildis.
Michy Reincke interpretiert die Lieder in einer Art, dass die eigentlich so vertraute deutsche Sprache neu klingt, vielleicht so, wie sie klingen sollte, wenn man sie von
all den nichtssagenden Plattitüden befreite, die sich in der deutschsprachigen Popmusik sonst so breit machen.
Michy Reincke inspiriert mit seinen langjährigen musikalischen Mitstreitern sein Publikum immer wieder dazu, nicht nur auf ausgetretenen Pfaden zu wandeln, sondern sich selbst zu überraschen und neu zu sein.  So auch mit der Tour zu seinem im November 2018 erschienenen neuem Album „? !“. Dies hat Michy Reincke – wie üblich – nicht nur selbst getextet, komponiert und produziert, sondern auch komplett selbst eingespielt, um durch ungewöhnliche Arbeitsweisen auf außergewöhnliche Ideen zu kommen. Einzig bei der Komposition seines Songs „U-Boot-Mädchen“ hat er sich mit (!) Wolfgang Amadeus Mozart zusammengetan.

In Zeiten in denen es für unabhängig arbeitende Musikschaffende immer schwieriger geworden ist, Musik zur Veröffentlichung zu bringen, legt Michy Reincke mit ausdauernder Konstanz und Unbeirrbarkeit ein inhaltlich und formal qualitativ eindrucksvolles und umfangreiches Werk vor. „? !“ ist prall voll mit Liedern über Begegnungen und Gesten, über die Liebe und das Leben, Lügen und Befreiungen, Abschied und Sterben.
Michy Reincke ist einer der großen Geschichten-Erzähler der deutschen Popmusik. Nicht nur philosophisch betrachtet ist bei ihm der Beginn die Frage - und das Ende die Antwort. Auch die Song-Zusammenstellung des neuen Albums ist so konzipiert. Das mit Flamenco-Klatschern startende „Woher hast du diese Frau eigentlich genau?“ eröffnet den 14teiligen Song-Reigen, das Instrumental „Coda!“ schließt es. Dazwischen beschreibt er in u.a. die Orientierungsschwierigkeiten von Menschen, Liebe zu erkennen und zuzulassen und Leben sinnvoll zu gestalten (und das vor allem in einer Gesellschaft, die nach den Regeln eines sehr unlebendigen, monochromen Systems funktioniert, und deren Störungen und irritierende Einflüsse auf das Individuum immer auffälliger werden). Dabei beschreibt, was er sieht und erlebt, urteilt aber nicht, sondern findet seinen Frieden in einer geistreichen Gelassenheit gegenüber dem Schicksal. Für die erfolgreichen Konzerte und seine letzten Alben erhielt der Hamburger Songschreiber immer wieder überragende Kritiken: „Mehr Applaus und Blitzlichtgewitter abbekommen als Paul McCartney, dafür muss man schon sehr berühmt sein – oder Michy Reincke“ schrieb die „Neue Westfälische“. Der „Rolling Stone“ äußert sich mit den Worten „Wenige deutsche Platten sind so brillant“; „Penthouse“ formulierte: „Während die meisten anderen textlich am Niveau eines Grundschülers vor sich hin stolpern, nimmt Reincke narrative Hürden mit Bravour, er urknallt sich mit jedem neuen Album sein ganz persönliches Wurmloch, in dessen eloquent-lyrischen Tiefen nur er zu verschwinden weiß. ... Der ist nicht von hier, das steht fest.“
Bei den Liebhabern seiner Musik stehen sein Humor, seine Art die Dinge zu sehen und sein schier unermesslicher Vorrat an Anekdoten wenigstens auf gleicher Stufe mit seinen Songs, großen Melodien und klugen Texten, um sich begeistern und wunderbar unterhalten zu lassen. Neben den Songs seines neuen Albums kann sich sein Publikum ebenso auf überaus unterhaltsame Wortbeiträge und natürlich auch auf Song-Klassiker seines Schaffens wie „Taxi nach Paris“ oder „Valérie, Valérie“ freuen. Und auch ein paar selten gespielte Songs fanden ins Programm.

www.michyreincke.de
Besetzung
Gesang, Gitarre
Michy Reincke
Gitarre, Perkussion, Gesang
Jörn Heilbut
Gitarre, Gesang
Ralf Denker
Videos
Nächste Termine
http://www.staatsschauspiel-dresden.de/
Staatsschauspiel Dresden
Theaterstraße 2, 01067 Dresden
Zu Gast
31
So
Mrz
20.00 Uhr
Kleines Haus 1, Musik zwischen den Welten
Die Tour 2018/2019 zum neuen Album: „? !“
Preis: 22 € bis 26 €